FIA stellt WTCC-Kalenderentwurf für 2014 vor

FIA WTCC Marrakech, Morocco 05-07 April 2013

FIA WTCC Marrakech, Morocco 05-07 April 2013 Die FIA veröffentlichte einen ersten Entwurf des WTCC-Kalenders für 2014.

Demnach soll die Saison in Marrakesch im April anfangen, darauf folgen wie gehabt die europäischen Rennen, bevor es für die letzten Rennen zunächst nach Amerika und dann nach Asien geht. Nicht mehr im Kalender ist Monza, das die letzten zwei Jahre jeweils den Saisonanfang stellte. Durch den Wegfall wird Macau ab 2014 die einzige Strecke sein, auf der in jeder WTCC-Saison gefahren wurde. Für Monza rücken mit Paul Ricard und Spa-Francorchamps zwei Weltklasse-Strecken in den WTCC-Turnus. Paul Ricard wird die zweite Saisonstation sein, danach geht es nach Ungarn und in die Slowakei. Auch auf dem österreichischen Salzburgring wird im Mai erneut gefahren, danach folgen dir Rückkehr nach Moskau und das Ende der Europasaison in Spa.

Termas de Rio Hondo konnte beim Debüt überzeugen, sodass die WTCC nach einer sechswöchigen Sommerpause die Überseerennen in Argentinien starten wird. Darauf folgt nach einmonatiger Pause Sonoma, nach einem weiteren Monat Shanghai und Suzuka, die die Plätze im Kalender getauscht haben und der Saisonabschluss findet traditionell im November in Macau statt.

 

Der Kalender im Überblick:

06. April: Marrakesch, Marokko
20. April: Paul Ricard, Frankreich
04. Mai: Hungaroring, Ungarn
11. Mai: Slovakiaring, Slowakei
25. Mai: Salzburgring, Österreich
08. Juni: Moscow Raceway, Russland
22. Juni: Spa-Francorchamps, Belgien

03. August: Termas de Rio Hondo, Argentinien
14. September: Sonoma , USA
12. Oktober: Shanghai, China
26. Oktober: Suzuka, Japan
16. November: Macau


wallpaper-1019588
[Comic] Batman – Die Reise [1]
wallpaper-1019588
ZTE Axon 40 Ultra Space Edition bietet Keramik-Design
wallpaper-1019588
Energie sparen – 10 Fehler, die den Energieverbrauch erhöhen
wallpaper-1019588
[Manga] Bis deine Knochen verrotten [4]