Feuerdorf am Donaukanal

Heuer müssen Grillfans auch im Winter nicht auf ihre kulinarische Leidenschaft verzichten. Das Feuerdorf am Wiener Donaukanal macht es möglich.

Wien (Culinarius) – Ab 20. Oktober verwandelt sich der Donaukanal Höhe Salztorbrücke in ein leuchtendes Dorf mit gemütlichen Grillhütten. Während der Donaukanal im Sommer eine bevorzugte Flaniermeile ist und die Gastroszene in dieser Zeit nur so boombt, herrscht in den kalten Monaten gähnende Leere. Das soll sich nun ändern. Der frühere DocLX-Geschäftsführer Hannes Strobl eröffnet nun ein Feuerdorf mit zehn Grillhütten nach skandinavischem Vorbild. Ein großes Salettl mit Bar soll als zentraler Anlaufpunkt fungieren und Laufkundschaft anlocken.

Das Feuerdorf am Donaukanal

Das Feuerdorf am Donaukanal

Menüauswahl von Steak bis Steckerlfisch

Jede der Hütten bietet Platz für acht bis zwölf Personen und verfügt über eine eigene Feuerstelle im Inneren. Bis zu drei der Feuerhütten können auch zusammengeschoben und miteinander verbunden werden. Speisen und Getränke kommen vom Veranstalter. Zur Auswahl stehen dabei sechs verschiedene Grillmenüs, wobei pro Hütte nur eines davon gewählt werden kann. Das Angebot reicht von ‚Südstaaten’ mit Steaks und Ribs, über ‚Orient’ mit Lamm, Feta und Couscous bis hin zu ‚Pannonien’ mit Kotelett, Steckerlfisch und Kukuruz. Die Preise liegen zwischen 29 Euro und 45 Euro pro Person. Getränke stehen im Kühlschrank bereit und werden nach Verbrauch berechnet. Sollte etwas nachbestellt werden wollen, kann über den Serviceknopf ein Kellner gerufen werden.

Die Feuerhütte von innen.

Die Feuerhütte von innen.

Reservierung erfolgt online

Das Feuerdorf ist aber nicht nur für Kleingruppen geeignet. Auch das gesamte Dorf kann für 120 Personen gemietet werden. Ideal für kommende Weihnachtsfeiern und Firmenevents. Ein weiterer Pluspunkt sind die BOSE Boxen mit denen die Hütten ausgestattet sind um die eigene Lieblingsmusik abspielen zu können. Eine Grillhütte kann einfach und schnell online gebucht werden. Dabei wird nicht nur der Termin vereinbart, sondern auch das Menü vorbestellt. Die Miete beläuft sich auf 190 Euro für einen Abend in einer der Feuerhütten.

Das Feuerdorf befindet sich vis-a-vis der Lokale Tel Aviv Beach und Adria Wien und hat bis Ende Oktober drei Tage die Woche von Donnerstag bis Samstag geöffnet. Von November bis März sogar sechs Tage, Dienstag bis Sonntag.

Feuerdorf – www.feuerdorf.at
Franz Josefs Kai / Salztorgasse
Abgang Rampe Salztorbrücke
1010 Wien

Fotocredit: leisure.at/Christian Jobst


wallpaper-1019588
Welche Nationalität hat Nikolaus?
wallpaper-1019588
Großer Jubel im Mariazellerland – Bürgeralpe beliebtestes Familienausflugsziel
wallpaper-1019588
Kommentarfunktion für Blog abgeschaltet und History gelöscht!
wallpaper-1019588
Hiromi Tsuru, Synchronstimme von Bulma, ist mit 57 Jahren verstorben
wallpaper-1019588
Schnell Körperfett verlieren: 5 Fett weg Tricks, die funktionieren
wallpaper-1019588
Die gepiercte Maria
wallpaper-1019588
Halloween Vorbereitungen
wallpaper-1019588
Blogtober Tag 19: Vegane Zimtschnecken mit 4 Zutaten Gesund & Zuckerfrei