Festival der Nationen 2019 Vorschau

Festival-of-Nations-(c)-2019-Festival-of-Nations

Festival der Nationen 2019 Vorschau

Es ist wieder einmal soweit: das Festival der Nationen geht von 8. bis 13. Juni in seine mittlerweile 47. Runde und lockt Filmliebhaber sowie -schaffende aus aller Welt mit einer bunt gemischten Auswahl von etwa 100 Kurzfilmen nach Lenzing am Attersee.

Festivaldirektor Christian Gaigg hat mit Hilfe seines engagierten Teams wieder ein breitgefächertes Filmprogramm zusammengestellt, das durch ambitionierte und originelle Beiträge aus den unterschiedlichsten Genres besticht. Dabei sind sowohl professionelle Werke als auch Projekte auf Amateurniveau gern gesehen. Das Festival der Nationen ist insofern etwas ganz Besonderes, weil hier Filmemacher, Jury und Publikum gemeinsam über die gezeigten Filme diskutieren können. Dies mag vielleicht zu teils hitzigen Debatten führen, zeigt aber auch eindrucksvoll, mit welcher Leidenschaft das Medium Film in Lenzing gelebt wird.

Zu den diesjährigen Highlights zählen der oscarprämierte Kurzfilm Skin, der Diagonale-Preisträger Ene Mene und drei weitere Gewinnerfilme der Berlinale sowie des Max Ophühls Preises. Am 10. Juni dürfen sich die Besucher außerdem auf den Kurzspielfilm Zingerle freuen, dessen Regisseur Eric Marcus Weglehner passenderweise aus dem benachbarten Steinbach am Attersee stammt. Des Weiteren wird der österreichische Film- und Theaterschauspieler Karl Fischer das Festival beehren und Teil der Jury sein. Größere Bekanntheit erlangte er vor allem durch seine Rolle als Sergente Vianello in der Krimiserie von Donna Leon oder als Franz Murer im mehrfach ausgezeichneten Spielfilm Murer – Anatomie eines Prozesses.

Abseits der großen Leinwand wird erneut ein üppiges Rahmenprogramm geboten. Neben den bewährten Klassikern wie der Schifffahrt am See, einer Grillparty mit Live-Band und Schnapsverkostung oder der abschließenden Award-Gala, soll es dieses Mal als Zusatz das sogenannte Festival Meet Up in Weyregg geben. Samstag, Montag und Dienstag läuft dort der Music Video Block, wo man für seinen Favoriten abstimmen kann, um ihm zum eigens geschaffenen Publikumspreis zu verhelfen.

Wer sich also für Kurzfilmprojekte aller Art begeistert und gleichzeitig ein idyllisches Plätzchen in Oberösterreich für sich entdecken möchte, ist auf dem Festival der Nationen bestens aufgehoben. Die familiäre Atmosphäre tut schließlich ihr Übriges, um diese Veranstaltung tief ins Filmherz zu schließen.

Alle weiteren Infos und das gesamte Programm zum Festival findet ihr auf der offiziellen Homepage. Unsere Berichterstattung des Vorjahres sei euch an dieser Stelle ebenfalls ans Herz gelegt.

Passend dazu...


avatar

Autor

Benjamin Höfler

 

wallpaper-1019588
Square Enix kündigt neues Smartphone-RPG in Kooperation mit Hiro Mashima an
wallpaper-1019588
[Comic] Venom by Donny Cates [2]
wallpaper-1019588
Portugal will schneller impfen
wallpaper-1019588
aniverse: Anime-Neuheiten im Mai 2021