Festival Challenge

Der Onlineshop Bonprix hat zu einer ganz netten Style-Challenge aufgerufen und da machen wir doch glatt mal mit. Gesucht werden drei BloggerInnen, die den Trend Shop im Herbst mit Leben und kreativen Ideen füllen. Mit Herz, Hirn und ganz viel modischem Schnickischnacki soll die kommende Herbst/Winter Kollektion präsentiert werden. Na dann versuchen wir's doch mal. Im Vorfeld sollte man sich nette Pordukte aus dem Online Store zusammenmopsen und eine Collage erstellen. Entweder zum Neon-Trend, ein Disco-Outfit oder einen Beitrag zur Festival-Saison. Was wir uns überlegt haben, ist denke ich mal klarer als Klößchensuppe. Natürlich ein Mix für die noch anhaltende und bitte niemals enden wollende Festivalsaison. 
 
Festival Challenge
Et voilá, hier ist unser Bildchen. Ich persönlich war dieses Jahr bei Rock am Ring und dem Hurricane - sobald Ilka und ich Zeit haben kommen auch noch viele viele Fotos - und habe mich natürlich gefragt, was ich anziehe. Immerhin ist dieser wald-und-wiesen-laufsteg ziemlich konkurrenzbewandert. Viele tolle Styles schlagen sich ihren Weg durch Kotzflecken, Bierdosen und Zeltstangen. Zwischen denjenigen, die lieber auf Multifunktionsregenhose und Fleecepulli setzen, finden sich immer öfter richtig geile Outfits. Und irgendwie gehört das Zerstören der eigenen Optik dazu, also darf man ruhig ein bisschen zottelig aussehen und sich Indiander-Streifen in  das Gesicht malen. So ein bisschen ist halt cool. Zu viel Schmierereien im Gesicht deuten darauf hin, dass man letzte Nacht im Vollsuff von den Kumpels mit Edding attackiert wurde. In der Regel ein Permanent-Marker... Jedenfalls stehe ich auf schlichte Teile mit netten Accessoires. Ein fetter Blumenkranz im Haar lenkt wirklich von Augenringen ab und Goldketten pimpen sowieso alles und jeden. Nicht nur Mr. T wusste sie zu schätzen. Das weiße lockere Shirt passt prima zu der Jeansshorts und wird ntürlic locker in die Buchse gesteckt. Dazu dann den Goldschmuck angelegt und im Rucksack Seifenblasen, Regencape und Trinkpäckchen verstaut. Wenn Platz ist noch ein Hoodie oder eine Mütze. Abends wird es ziemlich frisch. Die Boots sind exta höher, da man nicht selten im Schlamm stecken bleibt. Aber die nackten Beine kann man sich zur Not noch abwischen. Für mich ist die Festival-Saison immer der beste Urlaub des Jahres und eine Mischung aus Hippie-Gefühl, supertollen Bands und einer menge Spaß. Das locker leichte Gefühl trage ich mit meinen Klamotten nach Außen. Denn Trübsal blasen kann man eindeutig besser woanders!    Wie gefällt euch die kleine Outfit-Auswahl? :)  

wallpaper-1019588
Netflix kündigt weitere Partnerschaft mit Anime-Studios an
wallpaper-1019588
„Time to Say Goodbye“: Die letzte Fahrt der 90 Jahre alten Pendelbahn auf die Mariazeller Bürgeralpe
wallpaper-1019588
Plastic Planet? Tampons und Binden unter der Lupe
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: The Bland
wallpaper-1019588
Bodega Biniagual
wallpaper-1019588
Wonderboy: The Dragon's Trap - Let's Play mit Benny
wallpaper-1019588
Rezension: Eat. Plants.
wallpaper-1019588
Sonntag, 20.10.2019 – ab 18:00 Uhr Warnstufe GELB