Fersenanpassung oder warum nicht jeder Fuss gleich ist

Das Tolle am Socken stricken ist, dass man sie wirklich passgenau machen kann. 
Egal, ob für einen selbst, den Mann, das Kind oder die Freundin. 
Dabei ist jeder Fuß anders. Einer hat einen höheren Spann, der andere eine schmale Ferse.

Fersenanpassung oder warum nicht jeder Fuss gleich ist

Vergleich li: Käppchenferse, re: Bumerangferse

Für jeden Fuß gibt es auch eine passende Sockenform. Gerade, wenn die Ferse zu groß ausfällt, dann rutscht der Socken nicht nur, sondern sitzt auch sehr umbequem beim Laufen. Umgekehrt ist eine zu kleine Ferse nicht gerade bequem, bzw. passen die Socken dann von vornherein nicht über den Fuß.
Das ist mir neulich aufgefallen, als ich die Hula-Hoop-Socken testgestrickt habe. 
Wie in der Anleitung angegeben habe ich mich wieder mal an der Käppchenferse versucht. (wie immer hatte ich hier große Maschen bzw. Löcher an verschiedensten Stellen - aber das ist ein anderes Thema)
Fersenanpassung oder warum nicht jeder Fuss gleich istFersenanpassung oder warum nicht jeder Fuss gleich ist
Wie gesagt - ich hab die Ferse versucht und fest gestellt, dass sie mir viel viel viel zu groß ist. Sie hat richtig Falten geworfen:
Fersenanpassung oder warum nicht jeder Fuss gleich istFersenanpassung oder warum nicht jeder Fuss gleich ist
 So wollte ich den Socken auf keinen Fall fertig stricken. Hinterher hätte ich alles wieder aufribbeln können (hab ja ne Rettungsleine eingezogen), aber das wäre mir einfach zu aufwändig gewesen.
In die Käppchenferse passt meine ganze Faust und dann sitzt sie noch nicht mal straff
Fersenanpassung oder warum nicht jeder Fuss gleich istund was da Wolle drauf geht! Einfach der Wahnsinn.

Hier der Vergleich zur Bumerang- oder Fishlipskissheel-Ferse:

Fersenanpassung oder warum nicht jeder Fuss gleich istFersenanpassung oder warum nicht jeder Fuss gleich ist da passen nur 3 Finger hinein. Sie sitzt bei mir also besser und wirft auch keine Falten.
Fersenanpassung oder warum nicht jeder Fuss gleich istFersenanpassung oder warum nicht jeder Fuss gleich istFersenanpassung oder warum nicht jeder Fuss gleich ist
Als Anhaltspunkt kann man nehmen:
Fersenanpassung oder warum nicht jeder Fuss gleich istZu fast allen diesen Fersenformen findest du auf YouTube zahlreiche Videos. 
So kannst du dir deine Socken genau anpassen oder die des Freundes/Kindes/Oma/ Opa etc. und es kommt Abwechslung ins Sockenstricken *lach*. 

Alle Schrägnahtfersen, 2/3 Fersen (Tomatenferse inbegriffen), Hufeisenferse, nachträgliche Fersen und Herzchenferse eigenen sich auch hervorragend für Toe-Up-Socken - also Socken von den Zehen bis zur Spitze.   Die Käppchenferse kann da nicht gestrickt werden.
Genaue Anleitungen zu diesen Socken findest du auch im Buch: Der geniale Sockenworkshop mit DVD

wallpaper-1019588
Dran bleiben und mit kleinen Schritten zum Erfolg
wallpaper-1019588
Das beste Release der Woche – Get Well Soon
wallpaper-1019588
Sprenge Deine Grenzen!
wallpaper-1019588
11 Tipps für mehr Erfolg als Freelancer
wallpaper-1019588
Gotteshaus in der Felswand
wallpaper-1019588
Karte mit dem Designerpapier "Weihnachtszeit"
wallpaper-1019588
Schminktipps vom Profi – Boris Entrup #_hellobeautiful Roadshow – Kiel 2018
wallpaper-1019588
Rouladen vom Wasserbüffel mit Apfel-Schalotten-Füllung in Apfelwein-Sauce