February Wrap Up

Der Februar war kein sonderlich motivierender Monat für mich. Die meisten Tage war ich einfach übermüdet, weil ich kaum noch einen richtigen Schlafrhythmus habe. Kennt ihr das auch? Ihr nehmt euch vor früh schlafen zu gehen, aber am Ende werden es zwei Stunden später als geplant. Eigentlich habe ich voll Lust aufs Lesen, aber momentan lese ich mehr unabhängige Wattpad Geschichten, weil ich zu faul bin ein Buch dauernd in der Hand zu halten. Ich muss ja sagen, dass da einige Schätze verborgen sind, aber nach denen muss man schon echt Ausschau halten. Erwähnenswert wäre vielleicht auch, dass ich nur englische Geschichten lese, weil mir momentan gar nicht nach der deutschen Sprache in Büchern ist und die englischsprachigen Autoren nach meinem Empfinden meistens auch die besseren Geschichten schreiben. Vielleicht werde ich mal einen separaten Posts zu solchen Plattformen machen, weil es dort so viele gute Geschichten gibt.

Aber jetzt zu dem, was ich diesen Monat gelesen habe:

Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht, was ich zu diesem Buch hier schreiben soll. Es ist eine wunderschöne Geschichte zwischen zwei Menschen, die sich nicht nur auf einen Aspekt beschränkt und alle möglichen Reaktionen in mir ausgelöst hat. Das Buch hat mich so berührt und wenn ich daran zurückdenke, möchte ich es nochmal lesen. Eine Rezension dazu habe ich eigentlich auch abgetippt, aber habe sie noch nicht veröffentlicht.


Von diesem Buch wurde ich voll enttäuscht. Die Charaktere waren langweilig, die Story war langweilig und der "große" Plottwist, von dem jeder geredet hat, war nicht so überraschend. Am Ende des Buches habe ich mich gefragt, ob ich etwas überlesen hätte. Leider endet es auch mitten im Geschehen, aber ehrlich gesagt will ich nicht weiterlesen.


"Faserland" ist eine Schullektüre, die wir momentan im Unterricht noch behandeln. Diesem Buch stehe ich neutral gegenüber, weil ich nicht weiß, was ich darüber denken soll und es weder gut noch schlecht fand. Selbst nachdem ich mehrere Rezensionen dazu gelesen habe, verstehe ich nicht, was so viele Leute daran faszinierend finden. Ich weiß einfach nicht, was mir die Geschichte mitteilen möchte.


Welche Bücher habt ihr diesen Monat gelesen? Habt ihr ein Highlight oder einen Flop? February Wrap Up