Fazit zum 5 Tage Detox

In meinem letzten Post hatte ich ja erwähnt, dass ich am Montag, den 5. Januar das "5 Tage Detox" von Our Clean Journey [Klick] angefangen habe. Der Plan enthält eine kurze Einleitung, ein paar Tipps und Tricks zum Detox und was mit dem Körper in den Tagen passieren kann. Danach folgt dann die Liste mit den Einkaufszutaten und dann Rezepte für's Frühstück, Mittagessen und Abendessen. Außerdem noch ein paar Rezepte, die man z.B. zum Nachtisch machen kann.
Von Montag bis Freitag habe ich dann also nur noch mit den Zutaten gekocht, die auf dem Detoxplan stehen. Allerdings nicht mit allen, da ich etwas zu geizig war mir einige Dinge zu kaufen, da ich wusste, dass ich sie danach nicht weiter essen würde. Daher war meine Auswahl etwas beschränkter, was aber ja meine eigene Schuld war.
 Fazit zum 5 Tage Detox
Das Salz hat mir am ersten Tag noch richtig gefehlt, am 2. Tag ging es schon und jetzt zum Schluss habe ich kaum noch einen Unterschied gemerkt. Darüber bin ich richtig froh, denn in den letzten Wochen / Monaten habe ich mir einen viel zu hohen Salzkonsum angeeignet. Ich hoffe, dass ich nun weiterhin mit einer kleinen Menge Salz auskomme.
Auch die Schokolade hat mir in den Tagen nicht besonders gefehlt. Obwohl ich nicht sagen möchte, dass das nun nur mit dem Detox zusammenhängt. Um Weihnachten rum habe ich so viel Schokolade gegessen, dass es mich eigentlich nicht wundert, dass ich sie jetzt nicht mehr essen will. Außerdem habe ich immer wieder solche Phasen, in denen mich jede Tafel Schokolade kalt lässt. Trotzdem denke ich, dass der fast komplette Zuckerentzug (Fruchtzucker habe ich natürlich trotzdem konsumiert) gut für den Körper ist.
Von den anderen guten Effekten habe ich leider nichts gemerkt. Meine Haut hat sich nicht positiv verändert. Freitag Abend (5. Tag) habe ich sogar ein paar kleine Pickelchen entdeckt, die ich vorher nicht hatte. Außerdem hatte ich am 4. und am 5. Tag so gut wie keinen Hunger. Da könnte man im ersten Moment denken, dass das gut ist. Aber wer sich mit gesunder Ernährung und einem gesunden Lifestyle auskennt weiß, dass es NICHT gesund sein kann nur ca. 800 kcal am Tag zu konsumieren. Sich zum Essen zu zwingen ist aber auch wieder nicht so toll.Viele Mädels nehmen vom Detox ja auch noch ab. Ich glaube auch das war nicht der Fall bei mir. Ich habe keine Waage, daher kann ich nicht sagen, ob sich da was getan hat. Abgenommen habe ich in der Zeit ca. 2 kg. Das ist für 5 Tage natürlich viel zu viel. Ich hoffe, dass einiges davon Wasser war, das nicht wieder zurückkommt.
Dass ich generell keine großen Veränderungen gespürt habe, kann aber daran liegen, dass ich mich generell schon relativ gesund ernähre. Ich koche sowieso immer frisch und esse keine Fertiggerichte und auch nicht so oft Fast Food. Daher kann es sein, dass die Umstellung für meinen Körper nun nicht besonders groß war und ich daher kaum positive Effekte gespürt habe.
Insgesamt war es eine nette Erfahrung und es war für mich selber gut zu merken, dass ich auch mal eine Weile ohne Kaffee und Salz auskomme und mich vegan ernähren kann. Aber mehr auch nicht. Ich denke nicht, dass ich in naher Zukunft noch mal Detox machen werde. 
Habt ihr auch schon mal eine Detoxkur gemacht? Hat sie euch etwas gebracht?

wallpaper-1019588
Death Note ab sofort auf Netflix
wallpaper-1019588
Kranke Seele – Symptome, Folgen und Auswege
wallpaper-1019588
Am Ende zählt nur die Familie
wallpaper-1019588
Predator - Upgrade
wallpaper-1019588
[Rezension] Die Arena: Grausame Spiele von Hayley Barker
wallpaper-1019588
Kalenderblatt | 20.09.2019
wallpaper-1019588
Marimekko – Ikonische Muster aus Finnland
wallpaper-1019588
Til Schweiger und die Suche nach der Traumfrau