Fazit nach 2 Monaten

Hey meine Freunde,

wie schnell die Zeit doch vergeht. Jetzt ist es schon 2 Monate her, dass ich in Frankfurt aufgebrochen bin um mein Jahr hier in China zu verbringen. Somit kann ich euch ein zwischenzeitliches Fazit geben von dem was ich hier erlebt hab, wie meine Meinung ist und wie ich es so finde!

Natürlich sagt man immer, dass die erste Zeit in einem neuen Land immer sehr anstrengend, gewöhnungsbedürftig und einfach anders ist. China ist seeeeeeeeeeeeeeeeeeeeehr viel anders und somit dauert der Anpassungsprozess hier wohl viel länger. Ich für meinen Teil kann sagen, dass ich mich im Großen und Ganzen eingelebt habe, trotzdem sich immer noch viel Zweifel, Kopfschütteln und Fragen über Land und Leute auftun. Auch meine Bedenken, ob ich gesundheitlich alles gut packe sind verflogen. Nach 3 Wochen starken Magenproblemen haben wir uns alle an die chinesische Küche gewöhnt. Auch mit dem Asthma ist es hier ganz gut, trotz verpesteter Smog-Luft. Toi, Toi, Toi…

Was sind grundlegende Aspekte an die ich mich wohl nie gewöhnen werde? Natürlich die Langsamkeit und Unproduktivität der Menschen (warten gehört nicht zu meinen Stärken), ihr nicht vorhandenes Organisationstalent und die Unfreundlichkeit und wenige Hilfsbereitschaft gegenüber uns Ausländern!

Natürlich ist das Reisen mit Laura wirklich das beste, ich bin froh, dass wir beiden das hier zusammen erleben können. Auf Weitere tolle und faszinierende Eindrücke und Erfahrungen.
Auch die Sprache macht so nach und nach seine Fortschritte. Ich habe mich langsam damit abgefunden, dass ich jeden Tag mindestens 3 Stunden Vokabeln lernen muss um das Pensum, was unsere Lehrerin uns vorgibt zu bewältigen. 40 pro Tag Minimum. Aber man merkt, dass sich die Anstrengungen lohnen.
Unsere Weihnachtsplanung sind nun auch abgeschlossen, meine Mutti kommt zu Besuch und wir werden die Feiertage nochmals auf Hainan verbringen (hoffentlich mit diesmal tollen Wetter) und Silvester in Hongkong feiern. Davor steht aber noch eine Reise nach Guilin und ein Halbmarathon in Shanghai auf dem Programm.

Unten findet ihr noch ein paar tolle Bilder aus den letzten beiden Monaten…Ich hoffe ihr lest alle fleißig weiter meinen Blog und verfolgt alle meine Posts… Ich freu mich wirklich über die hohen Besucherzahlen!

Anklicken um

wallpaper-1019588
Ein Punkt in Raum und Zeit
wallpaper-1019588
International Management studieren
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Jarle Skavhellen – Pilots [EP]
wallpaper-1019588
"Three Billboards Outside Ebbing, Missouri" [USA, GB 2017]
wallpaper-1019588
Ötscher (1893 m) | Bike & Hike Tour
wallpaper-1019588
Picknick am Cobenzl mit Louis Widmer
wallpaper-1019588
#viennasunset #nofilter #beginningoffall
wallpaper-1019588
HERBSTLICHES GLÜCK – ZUM LÖFFELN NAH! Süßkartoffel-Kokos-Suppe mit Cashewcreme und geröstetem Buchweizen