Fasten leicht gemacht

Fasten leicht gemacht

GG-Berlin  / pixelio.de

Nun sind wir mittendrin in der Fastenzeit.
Doch haben Sie schon etwas gefastet oder sich in irgendeiner Art und Weise Ernährungstechnisch eingeschränkt.


Das ist ihnen zu doof?!

Muss es nicht.
Man muss sich ja nicht Versklaven.
Meist reichen ja auch kleine Einschränkungen. Zumindest wenn man nicht als Ziel hat einige Kilos abzunehmen.
Fasten für diejenigen die wirklich abnehmen wollen:

Sie wollen bis zu Sommer noch einige Kilos loswerden? Dann starten sie am besten heute damit.
Essen sie viel Gemüse, auch in roher Form. Lassen sie das Wurstbrot weg und ersetzten sie es gegen wirkliches Vollkornbrot (siehe Artikel Vollkorn ist nicht immer Vollkorn), mageren Frischkäse (z.B.Arla Buko Balance ohne Geschmacksverstärker oder Verdickungsmittel) und viel frisches Bio Gemüse. Dazu mageren Lachs oder geräucherte Forelle. Perfekt.


Salate eignen sich ebenfalls prima. Auch Rohkostsalate machen satt und beschweren nicht.
Dünsten sie ihr Gemüse und erhitzen sie es nicht zu stark. Essen sie dazu mageres Fleisch wie Huhn, Pute, Schweinfilet oder Fisch. Auch Suppen sind tolle Schlankmacher sofern sie nicht mit Sahne etc. gemacht oder verfeinert werden.


Fangen sie am besten Morgens schon mit einer Schüssel Vollkornflocken an. Diese sind tolle Sattmacher. Zum Süßen schneiden sie etwas Obst hinein. Das ist eine wahre Nährstoffbombe die sie lange satt macht.
Lassen sie Zucker und Alkohol weg und sie werden sehen, dass sie bis zum Sommer ihr Ziel erreicht haben.
Fasten für diejenigen die nur etwas Fasten wollen aber nicht wissen wie!

Fasten leicht gemacht

Q.pictures  / pixelio.de

Suchen sie sich etwas, wie Schokolade, das Glas Rotwein abends oder der Braten am Sonntagmittag. In der fastenzeit wird es gegen eine gesunde Variante ersetzt.
Es muss ja nicht immer gehungert werden.


Anstelle der Schokolade essen sie ein Stück Obst, statt dem Glas Rotwein abends trinken sie eine Tasse Tee nach Wahl (ohne Zucker) und anstelle des Bratens gibt's leichte Kost mit mageren Fleisch und viel Gemüse.


So kann man auch Fasten ohne Grauen und knurrenden Magen :)
Viel Erfolg
P.S. Die Fastenzeit hat zwar bereits begonnen, aber es ist nie zu spät mit etwas zu beginnen! :)


wallpaper-1019588
Elro Rauchmelder Test 2021: Vergleich der besten Melder
wallpaper-1019588
Sarah Beth Durst – The Reluctant Queen
wallpaper-1019588
Thymian Wirkung
wallpaper-1019588
Thymian Wirkung