Fashion Mini-Bar von Breezedays und Drezz2Imprezz

Am vergangenen Freitag (22.07.2016) hatte das Yachtcharter-Unternehmen Breezedays (www.breezedays.com) und die Fashiondesignerin Cindy Morawetz (www.drezz2imprezz.de) zur Präsentation eines neuen, bisher einzigartigen Konzeptes in den Hafen von Calanova (Palma de Mallorca) geladen.

„Fashion Mini-Bar“, was soll man sich bloss darunter vorstellen? Besonders gut gekleidetes betrinken? Oder gekühlte Kleidung? Ich bin gespannt was mich erwartet, denn ich hab‘ so gar keine Idee was da vorgestellt werden soll. Aber wird wohl irgend etwas mit einer Yacht sein, so viel ist klar, also – einfach mal, ganz nach Rudi Carell, „lass‘ dich überraschen“.

Der Tag ist jedenfalls perfekt gewählt – strahlender Sonnenschein – und die Location ebenso, der kleine Yachthafen Calanova (bei S’Illot) ist nicht so überlaufen wie die bekannten Häfen Portals Nous oder Port Adriano – und sehr überschaubar.

Schon von weitem kann man die „Flotte“ des Unternehmens Breezedays erkennen, immerhin liegen 3 Yachten vor Anker, alle blitzblank und in einwandfreiem Zustand, eine grösser als die andere, bis hin zu einer Grösse von 58 Fuss – das ist schon eine „Hausnummer“.

Fashion Mini-Bar von Breezedays und Drezz2Imprezz
Fashion Mini-Bar von Breezedays und Drezz2Imprezz
Fashion Mini-Bar von Breezedays und Drezz2Imprezz
Fashion Mini-Bar von Breezedays und Drezz2Imprezz

Am Anleger ist schon reger Betrieb, ein Team des deutschen TV-Sender ZDF ist bereits emsig dabei Vorbereitungen zu treffen. Gastgeberin Kim Mathekowitsch von Breezedays heisst mich herzlich willkommen und bittet mich an Bord zu kommen. Alles blitzt und blinkt, „ist das extra für den heutigen Tag so vorbereitet?“ ist meine Frage beim Betreten der Yacht. „Nein, im Gegenteil“, sagt mir Kim Mathekowitsch, „so sehen unsere Yachten immer aus, wir legen extrem Wert auf Sauberkeit“ und das ist ja auch nur der erste Eindruck des überzeugenden Konzepts von Breezedays, wie ich im weiteren Verlauf des Tages selbst feststellen werde.

Um mich mit „dem Ort des Geschehens“ vertraut machen zu können bekomme ich von Kim Mathekowitsch eine Führung über die Yacht und kann mich von der überaus hochwertigen Ausstattung überzeugen. Alles ist nicht nur bestens ausgestattet, sondern alles ist professionell durchdacht und abgestimmt, hier ist nichts „zufällig“ sondern die klare Linie des Unternehmens, hochwertig und bis ins kleinste Detail aufeinander abgestimmt und spricht eine klare Sprache – „Wir wollen Ihnen das perfekte Urlaubserlebnis bieten – und zwar zu Lande und zu Wasser“ – die Philosophie von Breezedays ist deutlich mehr als nur ein Werbeslogan.

Fashion Mini-Bar von Breezedays und Drezz2Imprezz
Fashion Mini-Bar von Breezedays und Drezz2Imprezz
Fashion Mini-Bar von Breezedays und Drezz2Imprezz
Fashion Mini-Bar von Breezedays und Drezz2Imprezz

Fashion Mini-Bar von Breezedays und Drezz2Imprezz
Fashion Mini-Bar von Breezedays und Drezz2Imprezz
Fashion Mini-Bar von Breezedays und Drezz2Imprezz
Fashion Mini-Bar von Breezedays und Drezz2Imprezz

Mittlerweile ist auch die Fashiondesignerin Cindy Morawetz von Drezz2Imprezz samt Models eingetroffen, Zeit also um mich mit beiden Ladies zusammen zu setzen und über die anstehende Präsentation zu sprechen und endlich „Licht in die Dunkelheit meiner Erwartung“ zu bringen. „Was ist also unter der Idee der Fashion Mini-Bar zu verstehen“?, so lautet logischerweise meine Frage an die beiden Damen.

„Eine Luxusyacht chartern und sich dabei genauso wohl und exklusiv gebettet fühlen wie in einem 5-Sterne-Hotel. Mit diesem Gedanken wurde jede einzelne Yacht von uns individuell konfiguriert und mit den hochwertigsten Materialien und Accessoires ausgestattet“, so beginnt Kim Mathekowitsch, „und alles was Sie sehen oder an Bord nutzen können unsere Gäste abschliessend auch käuflich erwerben. Angefangen von Accessoires, exklusiven Getränken bis hin zur Ausstattung oder zur Verfügung gestellten Bekleidungsstücken, wie Bademäntel usw.“

„Da liegt es doch nahe dass ich in Zusammenarbeit mit Breezedays den Damen, die solch ein exklusives Charterangebot nutzen, auch meine Kleider und Jumpsuits in die Garderobe hänge“ ergänzt Cindy Morawetz. „So können sie sich für einen Landgang, den Besuch eines Restaurants oder einfach nur für den Abend an Bord mit der passenden Garderobe ausgestattet wissen. Und bei Gefallen entfällt dann auch noch die Shopping-Tour, sie brauchen nach der Anprobe das Kleid nicht mal mehr ausziehen, sondern sind direkt fertig angekleidet für den Tag oder eben die Nacht.“

„Ja, aber woher wissen Sie denn dass die Kleider überhaupt passen?“ frage ich Cindy Morawetz. „Nun, das ist natürlich eine berechtigte Frage – aber da die Gäste von Breezedays ja absolut umfassend betreut werden, erfragen wir auch für die Bademäntel z.B. im Vorfeld Konfektionsgrössen ab, damit einfach alles passt“.

Das klingt schlüssig für mich, „aber, wie können Sie denn ausschliessen dass Kleider getragen werden und anschliessend – ohne Kauf – einfach wieder in die Fashion Mini-Bar gehangen werden – dann haben Sie doch irgendwann Unmengen schon getragener Kleidung?“ „Nein, das wird nicht passieren“ entgegnet Cindy Morawetz, „das haben wir natürlich alles bereits bedacht und haben auch dafür eine Lösung, möchten hier aber noch nicht zu viel verraten“.

„Und Sie glauben wirklich dass die Fashion Mini-Bar als Konzeptidee angenommen wird?“ ist meine Frage an die beiden. „Aber ganz sicher!“ antworten sie einstimmig, „wir beginnen jetzt sowieso mit der Präsentation, da werden Sie selbst sehen und erkennen wieso und warum unsere weiblichen Gäste – und nicht nur die – die Vorteile unseres Angebotes nutzen und schätzen werden“.

Das TV Team des ZDF steht bereits in den „Startlöchern“, also ist vorbereitet, verkabelt und „ready for take-off“. Ich stimme mich noch kurz mit dem Team ab, damit wir uns nicht gegenseitig „im Bild“ stehen und schon geht es los.

Während unseres Gesprächs hat die Stylistin Ysabel Raijkoff – die eigens aus Hamburg angereist ist – die Models „hergerichtet“ und die zu präsentierenden Kleider ausgewählt, die „Fashion-Show“ kann beginnen. Absolut professionell kommentiert Cindy Morawetz das jeweilig präsentierte Kleid und nennt die Besonderheiten, wie Schnitt oder Passform. Einzig die passenden „High-Heels“ muss man sich selbst vorstellen, an Bord sind Schuhe natürlich nicht erwünscht.

Fashion Mini-Bar von Breezedays und Drezz2Imprezz
Fashion Mini-Bar von Breezedays und Drezz2Imprezz
Fashion Mini-Bar von Breezedays und Drezz2Imprezz
Fashion Mini-Bar von Breezedays und Drezz2Imprezz

Fashion Mini-Bar von Breezedays und Drezz2Imprezz
Fashion Mini-Bar von Breezedays und Drezz2Imprezz
Fashion Mini-Bar von Breezedays und Drezz2Imprezz
Fashion Mini-Bar von Breezedays und Drezz2Imprezz

Die ganze Show ist aber mehr als ein blosser TV-Dreh oder Fotoshooting, eine 4-köpfige Familie aus Köln ist anwesend, sie hatten die Yacht, eine „Absolute Navetta 58“, bis zum heutigen Tage gechartert und „das wollen wir uns natürlich nicht entgehen lassen“, so die Familie samt den beiden Modeinteressierten Töchtern.

Und, was soll ich sagen – ich bin überwältigt von den Kleidern und Jumpsuits – und das als Mann! Die Modekollektion sticht aus der bekannten Uniformität hervor, die Kleider schmeicheln ganz bestimmt jeder Frau und machen aus ihr eine „echte Lady“. Das ist auch an den Reaktionen des „Publikums“ zu merken, die es sch im Anschluss der Fashion-Show nicht nehmen lassen selbst in eines – oder gleich mehrere – der Kleider zu schlüpfen. „So eines möchte ich haben – in welchen Farben gibt es das Modell denn noch“ sind akustische Reaktionen. „Wo können wir das kaufen?“

Die beiden Gastgeberinnen, Kim Mathekowitsch und Cindy Morawetz, sind nicht nur hochzufrieden ob des tollen Feedbacks, „das hätten wir jetzt nicht wirklich erwartet, dass es so gut bei den Damen ankommt, zeigt uns aber dass es mehr als an der Zeit ist unsere Idee umzusetzen“.

„Wenn Sie jetzt nicht bis zu Ihrem nächsten Charter bei Breezedays warten möchten, dann kommen Sie doch einfach in den nächsten Tagen in meinen Showroom in Puerto Andratx“, erklärt die Fashiondesignerin den Gästen und dem TV-Team, das ebenso angetan ist.

Diesen Beitrag / Angebot bewerten Print Friendly

wallpaper-1019588
Beagle Namen
wallpaper-1019588
Hafermehl: Test & Vergleich (03/2021) der besten Hafermehle
wallpaper-1019588
Elektrischer Eiweißshaker: Test & Vergleich (03/2021) der besten elektrischen Eiweißshaker
wallpaper-1019588
[Comic] Niemand außer dir