Farbenlehre, Teil II

Farbenlehre, Teil II Was ich gestern natürlich nicht vorenthalten wollte: Natürlich kann auch völlig Unmedikamentöses Farbenspiele auslösen. Ganz normale Nahrungssmittel sind da auch nicht ohne :)

 

Rot oder Pink: Rote Beete, Brombeeren, Rhabarber

Orange: Viel Vitamin C, Karotten (das Carotin darin) – oder aber man hat zu wenig getrunken und der so konzentriertere Urin ist daduch dunkler

Gelb: Vitamin B2 (Riboflavin)

Grünlich: Spargel oder blaue Lebensmittelfarbe (Indigotin)

Bräunlich/teefarben: Nach Genuss größerer Mengen Ackerbohnen oder Rhabarber

Blau: Lebensmittelfarbe (Indigotin)


wallpaper-1019588
Energie sparen – 10 Fehler, die den Energieverbrauch erhöhen
wallpaper-1019588
[Manga] Bis deine Knochen verrotten [4]
wallpaper-1019588
Dürfen Hunde Aubergine essen?
wallpaper-1019588
Alocasia zebrina: Pflege & Tipps für die Kultivierung