FAQ’s zum Thema: Geld, Souvenirs und Reiseführer

Sowohl im Gespräch mit Daheimgebliebenen als auch mit Reisenden gibt es eine Menge an Fragen die immer wieder auftauchen. Vom finanziellen, über organisatorisches bis hin zu ganz alltäglichen Dingen des Reisens. Wir möchten euch nach und nach auf einige dieser Fragen, die immer wieder auftauchen unsere Antworten geben. Diesmal geht es über:

Souvenirs – Bargeld – Reiseführer

Was macht ihr mit Souvenirs, die ihr euch unterwegs kauft?

faqs_souvenirsDie Frage ist eigentlich ganz einfach beantwortet. Wir kaufen keine Souvenirs. Wenn wir uns etwas mitnehmen, was ganz typisch ist für eine Region, dann sind das in erster Linie Dinge, die wir auf unserer Reise brauchen werden (z.B. Tee, warme Klamotten für kältere Regionen). Sollten wir dennoch einmal nicht widerstehen können, werden wir diese in einen kleinen Briefumschlag oder ein Päckchen packen und heimschicken. Grundsätzlich ist es von fast überall aus möglich, etwas heimzuschicken – es ist alles nur eine Frage der Zeit bis das daheim ankommt

 

Wie macht ihr das mit dem Geld unterwegs?

faqs_moneyWir haben neben unseren Sparkonten ein gemeinsames Reisekonto, auf welches wir uns stückweise unser Erspartes überweisen. Um an Geld zu kommen, haben wir uns die kostenlose Kreditkarte von der DKB geholt, mit dieser können wir weltweit kostenlos Bargeld beheben. Daher haben wir nie viel Bargeld bei uns, müssen uns auch nicht vorher mühsam eine vertrauenswürdige Wechselstube suchen, sondern gehen bei Ankunft direkt zum Geldautomaten und heben uns dort das Geld für die nächsten Tage in der einheimischen Währung ab. Grundsätzlich ist es auch kein Problem, vertrauenswürdige Geldautomaten zu finden – man muss nur aufpassen, denn z.B. In Indien kann es schnell passieren, dass ein Geldautomat außer Betrieb ist. Dann kann es passieren, dass man auch mal drei oder vier Geldautomaten abklappern muss um an Geld zu kommen. Zudem bekommen wir an den Geldautomaten in der Regel die besseren Wechselkurse!

 

Habt ihr Reiseführer für die ganzen Länder dabei?

faqs_travelguideNein, das wäre viel zu schwer. Ich hatte noch einen Indienführer, den haben wir uns mitgenommen, da Indien die erste Destination war. Es ist auch nicht immer Ratsam sich nur an Reiseführern zu orientieren. Man entdeckt gewisse Länder auch sehr gut ohne. Wenn wir aber vorweg planen möchten, kämpfen wir uns mit Reiseführern im eBook Format durch, diese haben wir entweder schon oder leihen uns die ganz aktuell Version über die Onleihe-Bibliothek online aus (Sehr gute Erfahrung mit Stefan Loose oder Lonley Planet). Das klappt bisher ganz gut und ist wesentlich leichter als die ganzen Bücher mitzuschleppen.

 

Du hast ebenfalls eine spezielle Frage an uns zum Thema Reisen?! Kein Problem – rein damit in die Kommentarleiste!

 


wallpaper-1019588
Huawei Mate 20 Pro: Vermeintlicher Dummy zeigt gebogene Seiten
wallpaper-1019588
BAG: Keine Karenzentschädigung nach Rücktritt vom Wettbewerbsverbot!
wallpaper-1019588
Geburtstags-Brownies
wallpaper-1019588
BGH-Urteil zum Übernahmeangebot bei der Celesio AG (jetzt: McKesson Europe AG): Preise für Wandelschuldverschreibungen sind zu berücksichtigen
wallpaper-1019588
Real in Anime Special 1: Ghost in the Shell-Franchise in Real Life
wallpaper-1019588
Resteverwertung: Schokoladen-Haselnuss-Kuchen mit Nikolaus
wallpaper-1019588
Grupotel Acapulco Playa
wallpaper-1019588
[Rezension] True North, Bd. 2: Schon immer nur wir - Sarina Bowen