„Fantastic Voyage“: James Cameron will Louis Leterrier

Überraschung bei der Besetzung des Regie-Posten des Remakes von „Fantastic Voyage“. Laut Deadline will Produzent James Cameron den von ihm jüngst noch gescholtenen Louis Leterrier für den 3D-Film unter Vertrag nehmen. Nach dem Release von „Kampf der Titanen“ griff 3D-Guru James Cameron noch Warner und Regisseur Louis Leterrier an, weil ihre schlechte 3D-Umwandelung des Filmmaterials der neuen Technologie schaden würde. Nichtsdestotrotz scheint er nun Leterrier zuzutrauen, unter seiner Aufsicht einen besseren Job zu machen. Das von FOX produzierte Remake von „Fantastic Voyage“ ist nach den Vergaben von „X-Men Origins: Wolverine 2″ an Darren Aronofsky und „Superman“ an Zack Snyder als der begehrteste Regie-Job in Hollywood. Das Big-Budget-Projekt gilt dank eines sehr gepriesenen Drehbuchs von Shane Salerno und der Beteiligung von James Cameron als sicherer Hit. Da die Set-Designer von „Avatar – Aufbruch nach Pandora“ zudem bereits ihre Arbeit aufgenommen haben, können die Dreharbeiten zu dem Film bereits Anfang 2011 starten. Zuvor soll Camerons Vertraute Laeta Kalogridis noch leichte Veränderungen am Drehbuch vornehmen. Das „Fantastic Voyage“-3D-Remake ist schon länger in Planung. Über mehrere Jahre war Roland Emmerich in das Projekt involviert, bis James Cameron übernahm und anfing einen neuen Regisseur zu suchen. Als aussichtsreiche Kandidaten galten in der Vergangenheit Tarsem Singh und Paul Greengrass. Daneben hat sich Cameron neben Leterrier auch noch mit Darren Aronofsky,Timur Bekmambetov und Jonathan Mostow getroffen, wobei Aronofsky und Bekmambetov mittlerweile aufgrund anderer Verpflichtungen nicht mehr zur Verfügung stehen. Eine offizielle Ankündigung der Personalie gibt es noch nicht, diese wird aber für die nächsten Wochen erwartet. Vorher müssen noch letzte Vertragsdetails, unter anderem auch das Budget für den Film geklärt werden. „Fantastic Voyage 3D“ ist eine Neuverfilmung von Richard Fleischers „Die phantastische Reise“. In dem Klassiker lässt sich eine Gruppe Wissenschaftler auf Zellgröße schrumpfen und in einem Mini-U-Boot in die Blutbahn eines Diplomaten spritzen, um dessen Leben retten. Denn der Mann leidet an einer komplizierten Blutkrankheit, die nur von Innen heraus geheilt werden kann. Allerdings hat das Team nur eine Stunde Zeit, die Krankheit zu besiegen, da es dann wieder zu alter Größe wächst.



wallpaper-1019588
Komische Menschen, auch Golfer genannt!
wallpaper-1019588
your name. – Kimi no Na wa. ab sofort vorbestellbar
wallpaper-1019588
Krampuslauf durch Mariazell – Mariazeller Advent 2017
wallpaper-1019588
door2door arbeitet mit ZF und Microsoft an einer Plattform für autonomen Nahverkehr
wallpaper-1019588
Louis de la Vallée-Poussin: Der Weg zum Nirwana
wallpaper-1019588
Orangen-Käsekuchen mit Mandeln
wallpaper-1019588
Schnudernasenwetter
wallpaper-1019588
Screaming Females: Gegenbeweis