[Family Sunday] Eine kringelige Sache

[Family Sunday] Eine kringelige Sache
Was haben eine Woche nicht-arbeiten und diese Kringel gemeinsam? Beide sind so schnell verschwunden, dass man nicht einmal blinzeln kann. Wen wundert es. Sie sind so locker und schokoladig und an einem Schokoladengermteig ist sowieso alles richtig! Also dranbleiben, bis zum Rezept lesen und dann wundern, dass es so einfach von Statten gehen kann.
[Family Sunday] Eine kringelige Sache
Meine erste Woche mit etwas Freiheit ist also schon wieder vorbei. Ich könnte mich nicht erinnern, dass je eine Arbeitswoche so schnell vergangen ist. Aber was solls. Ab morgen heißt es zwar nicht ab in die Arbeit, dafür sollte sich mein innerer Schweinehund wieder damit abfinden, dass die Uni-Bücher wieder aufgeschlagen werden sollten. Immerhin ist es nicht mehr allzu lange hin, bis die Prüfung ansteht. Somit wird morgen mit voller Motivation ins neue Lern-Semester gestartet. Immerhin soll ja einmal was aus mir werden. (indirektes Zitat von einer Aussage meiner Mutter - DANKE)
[Family Sunday] Eine kringelige Sache
Und ihr glaubt vielleicht ich bin ganz zufrieden mit dem was ich gerade so "schulisch" mache? Nicht ganz. Ihr könnt euch eigentlich nicht vorstellen wie oft ich mir schon gedacht habe: 'F*ck this sh*t' Nur was mache ich dann? Mein höchster Abschluss ist dann eine B-Matura (Abitur), die eh schon jeder zweite Österreichische Schüler heutzutage in der Tasche hat. Meine Chancen für einen anständigen Job würden daher relativ gering stehen. Beziehungsweise müsste ich schon riesiges Glück haben etwas zu finden, was nicht gerade mit mindesten Mindestlohn bezahlt wird. Immerhin bin ich ja schon recht lange Schule gegangen :-P 
[Family Sunday] Eine kringelige Sache
Aber es ist nun einmal so. Wer nicht gerade einen Hochschulabschluss hat, oder eine fundierte berufliche Ausbildung in einem speziellen Bereich hat, der muss sich mit den Posten begnügen, die nach dem Aussortiervorgang übrig bleiben. Das ist also eine meiner Motive, die mich an meinem Studium noch festhalten lassen. Natürlich spielt da auch noch der Faktor mit, dass mich die Materie schon recht interessiert, nur eben Misserfolge senken mein Selbstbewusstsein wieder ins Bodenlose und nun ja. Dann kommen eben solche Gedanken. 
[Family Sunday] Eine kringelige Sache
Außerdem will man seine Eltern schon stolz machen. Immerhin erzählen sie ja gerne ihren Freunden oder den Verwandten, was ihr Sohnemann nicht alles lernen muss und was später aus ihm wird. Jedoch folgen wie aus einer Pistole dann schon die fragen: 'Wie lange hast' denn noch? Wann bist denn endlich fertig?' Bah, ich kann es nicht mehr hören. Und wenn ich noch einmal den Satz höre: 'Jetzt bist du doch eh schon 23 Jahre alt, wann beendest du denn dein Studium?' Gibt es für denjenigen eine versalzene Antwort. 
[Family Sunday] Eine kringelige Sache
Immerhin handelt es sich hier um ein Studium, wo einem die komplette Rechtsmaterie national und international in die Fresse gedrückt wird. Das geht nicht so schnell. Es gibt zwar Ausnahmen (und ich kenne sogar welche), die es in oder unter der Mindeststudienzeit bewältigen, nur es war und ist (und wird es niemals sein) nicht mein Ziel, es denen gleich zu machen. Ich habe eben mein eigenes Tempo. Und aus! Genug geschimpft für heute. 
[Family Sunday] Eine kringelige Sache
Ich hoffe ich habe euch nun nicht mit einem sehr miesmutigen Beitrag den Sonntag verdunkelt, aber es muss einfach ab und an aus mir 'raus. Und so manche Dinge kann ich mit euch auch teilen. Dafür schreibe ich diesen Blog. Ich will euch nicht nur Kalorienbomben auf den Bildschirm werfen, sondern auch von meinem Leben erzählen. Gut. Ich wünsch' euch noch einen beherzten Sonntag und wir sehen uns wie gewohnt am Mittwoch wieder. Tschüü!    [Family Sunday] Eine kringelige SacheSCHOKOLADEN ZIMTKRINGELNach einen Rezept von: Das Knusperstübchen

Zutaten

Germteig:
  • 160 ml Milch, lauwarm (47°C)
  • 1 Packung Trockengerm oder 1/2 Würfel frischer Germ
  • 1 TL Zucker
  • 360 g Mehl
  • 20 g Kakaopulver
  • 100 g Zucker
  • 1 Ei
  • 80 g Butter, weich und klein gewürfelt
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Instant-Espressopulver
llung:
  • 50 g Butter, weich und klein gewürfelt
  • 100 g brauner Zucker
  • 2 TL Zimt
  • Milch, zum Bestreichen      

Zubereitung

  1. Für den Germteig: Die Milch, den Trockengerm (oder frischen Germ) und den TL Zucker mischen und kurz beiseite stellen, bis Bläschen aufsteigen und sich das Volumen erhöht. (=Dampfl)
  2. In der Zwischenzeit das Mehl, das Kakaopulver und den Zucker in einer großen Schüssel oder der Schüssel der Küchenmaschine mischen und eine kleine Vertiefung in der Mitte machen.
  3. In diese Vertiefung kommen das Dampfl und das Ei hinein. Anfangen zu kneten und sobald sich der Teig langsam zusammen mischt, die Butter in kleinen Portionen hinzu geben, ebenso wie das Salz und das Instant-Espressopulver.
  4. Den Teig für mindestens 10 min. kneten oder bis er elastisch genug ist, dass er bei leichtem Druck wieder zurückspringt.
  5. Danach in eine leicht gefettete Schüssel legen, mit Frischhaltefolie oder einem sauberen Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort für 1-2 Stunden gehen lassen, oder bis sich das Volumen verdoppelt hat.
  6. Den gegangenen Teig in 10 gleiche Portionen teilen und jede dieser Portionen zu einem länglichen Rechteck ausrollen.
  7. In der Zwischenzeit auch 2 Backbleche mit Backpapier belegen.
  8. Für die Füllung: Braunen Zucker und Zimt gut mischen. Jedes Rechteck mit etwas von der Butter bestreichen und 1 EL der Zucker-Zimt-Mischung darüber verteilen und etwas andrücken. Von der längeren Seite her aufrollen, die Enden zusammendrücken und mit einem Messer fast komplett halbieren. Oben bleibt etwa ein 1/2 cm zusammen. 
  9. Die Teigstränge nach außen drehen und ineinander verdrehen. Die Enden fest zusammendrücken und zu einem Kringel formen. Diese Kringel auf den Backblechen verteilen, mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken und weitere 30 min. gehen lassen. Währenddessen den Backofen auf 165°C Ober- und Unterhitze (150°C Umluft - wenn ihr beide Bleche gleichzeitig backen wollt) vorheizen.
  10. Die gegangenen Kringel mit der Milch bestreichen und danach für 15-20 min. backen
  11. Komplett abkühlen lassen. 
>> REZEPT DOWNLOADEN
[Family Sunday] Eine kringelige SacheEuer Kevin von [Family Sunday] Eine kringelige Sache

wallpaper-1019588
THE BIG SICK ist ein wundervoller Happy/Sad-Film mit Kumail Nanjiani
wallpaper-1019588
Zeit für eine neue Diva
wallpaper-1019588
Feuerlilie mit 14 Blüten – Fotoserie
wallpaper-1019588
Danke heißt nicht immer nur „Merci“
wallpaper-1019588
Google will 4 Milliarden EU-Strafe refinanzieren
wallpaper-1019588
Familienhit: Blitzschnelle Bratwurst-Carbonara
wallpaper-1019588
Politik für Minderheiten, Sozialabbau, Förderung der Armutseinwanderung und die Übernahme Grüner Ideologien besiegeln den Niedergang der SPD
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Town Of Saints