Familienhit: Kürbis-Gratin mit Schinken und Pasta

Familienhit: Kürbis-Gratin mit Schinken und PastaKürbis Pasta Gratin mit Schinken

Diesen Gratin mit Kürbis und Pasta müsst ihr einfach ausprobieren!

Teigwaren-Gratin: Ein Klassiker auf dem Familientisch

Unsere kürzlichen Empfehlungen, Pasta alle Cinque Pi auch einmal als Gratin auszuprobieren oder aber auch einmal einen Hörnli-Hackfleisch-Gratin zu machen, sind sehr auf euer Interesse gestossen! Also haben wir nach weiteren ähnlichen Familienhits aus dem Backofen Ausschau gehalten: Diesen Kürbis-Gratin mit Schinken und Pasta müsst ihr unbedingt auch nachkochen!

Währschaft und gut

Gratins sind typisch Schhweiz. Sie sind währschaft und gut und meist sehr schnell und einfach gemacht. Das Beste dran: Kinder lieben sie und Eltern erfreuen sich daran, dass es manchmal Reste gibt, die man am nächsten Tag ganz einfach wieder verwerten kann! Gratins sind deshalb immer wieder sehr willkommen auf dem Familientisch.

Für das tolle Rezept, das wir bei Swissmilk entdeckt haben, braucht es neben den Gratin-Klassikern Pasta, Rahm und Schinken auch Kürbis! Die allermeisten Kinder lieben Kürbis. Für diesen Gratin wird er einfach und schnell einfach rein geraspelt!

Diese Zutaten braucht ihr für den Kürbis-Pasta-Schinken-Gratin

  • 250 g breite Kräuter-Nudeln (wir haben 300 g Spinat-Nudeln verwendet)
  • 600 g Kürbis, geschält, entkernt, an der Röstiraffel geraffelt
  • 100 g Rohschinken, in Streifen geschnitten (oder aber auch gekochter Schinken wäre möglich)
  • 3 dl Halbrahm
  • 2 dl Milch
  • 2-3 Knoblauchzehen, gepresst (wir haben „nur“ 2 Zehen genommen, eine oder keine würde auch gehen)
  • 2-3 Rosmarinzweige, fein gehackt (wer mit Rosmarin Mühe hat, lässt ihn einfach weg)
  • Salz,Pfeffer aus der Mühle
  • 50 g geriebener Gruyère AOP

Und so macht ihr den Gratin

Nudeln im Salzwasser al dente kochen, abgiessen und abtropfen lassen. Nudeln, Kürbis und Rohschinken mischen, in die ausgebutterte Form geben. Rahm, Milch, Knoblauch, Rosmarin verrühren, würzen und darübergiessen. Käse darüberstreuen. In der Mitte des auf 200 °C vorgeheizten Ofens 30-40 Minuten gratinieren.

Mögt ihr Pasta-Gratins auch so sehr? Dann solltet ihr diese Variante mit Kürbis unbedingt ausprobieren!

Weitere Pasta-Gratin-Rezepte, die wir immer wieder in der „La Cucina Angelone“ kochen, findet ihr hier:

  • Familienhit: Hörnli-Hackfleisch-Gratin
  • Familienhit: Pasta-Gratin alle Cinque Pi
  • Pastagratin – für einmal ohne Vorkochen
  • Ultraschnell und mega einfach: One Pot Pasta im Backofen
  • Kinderhit: Pasta-Auflauf mit Crackers
  • Pasta-Auflauf: Einfacher und schneller Familienhit
  • Ultraschnell und mega einfach: One Pot Pasta im Backofen

Weitere einfache und familientaugliche Alltagsrezepte findet ihr unter der Rubrik La Cucina Angelone oder auf flickr – mit vielen Bildern und den entsprechenden Rezepten!


wallpaper-1019588
Mindestlohn steigt auf € 9.94 brutto zum 1.1.2019
wallpaper-1019588
Algarve-Video wirbt für nachhaltigen Tourismus
wallpaper-1019588
Tag des Fleischsalats – der National Ham Salad Day in den USA
wallpaper-1019588
Crowdworking – Arbeiten wann, wie, was und von wo Frau oder Mann will
wallpaper-1019588
'Die heilige Gretl...'
wallpaper-1019588
Rennrad: Pässe und Schluchten in Graubünden
wallpaper-1019588
Dragon Ball Z: Kakarot – Neuer Trailer veröffentlicht
wallpaper-1019588
One Piece Pirate Warriors 4: Neuer Trailer veröffentlicht