Familien-Tweets der Woche (67)

Wie jeden Freitag, die besten Familien-Tweets der Woche. Auch diesmal ist der Auswahlprozess gekennzeichnet durch Intransparenz, Subjektivität und Inkompetenz. Viel Spaß!

"Und, wieviele Motzstufen hat ihr Kind?" – "Wie viele Nachkommastellen hat Pi?"

— Paúl (@Parns1) 24. September 2015

"Wiederhol bitte, was ich dir gesagt habe." "Was ich dir gesagt habe." Bis zu wieviel cm breit sind die Babyklappen? Frage nur so.

— Desolat (@DaddyOhnePlan) 19. September 2015

"Mama, hat Maja einen Stecher?" Auch nach fast 5 Jahren habe ich manchmal leichte Probleme, meinen Kindern seriöse Antworten zu geben.

— quadratmeter (@meterhochzwei) 20. September 2015

Kind erklärt mir mit Schokomund, das Baby hätte den Schokoriegel gegessen. Wir müssen dringend ein Gespräch über "Spuren verwischen" führen.

— Mirameter (@Mirameter_) 20. September 2015

Ich wurde heute spontan zum Frühstück eingeladen. Hallo?! Ich habe zwei kleine Kinder. Ich bin spontan wie ein Baum.

— Lilli Marlene (@Marlenehelene79) 20. September 2015

Und immer die Angst, wenn man unter der Couch auf etwas Weiches tritt, ob es wohl mal essbar war oder doch nur ein Kuscheltier ist.

— Frollein_van_B (@Frollein_van_B) 21. September 2015

Pro einzelnes Spielzeug, welches ins Kinderzimmer geräumt wird, verteilen sich drei andere in der Wohnung. Dieses Gesetz macht mich fertig.

— Jenna (@Dunk3lh3rz) 18. September 2015

"Oh, ist das aus der neuen Kollektion von Desigual?" "Nein, mein Sohn hat Blaubeerjogurt gekotzt."

— Hans Olo (@Lobotobi) 20. September 2015

Sohn hat beim Monopoly Geld unter dem Spielbrett verloren. "Das ist ja wie bei Dieben hier … oder bei der Bank." Er lernt so schnell.

— weristderchef (@weristderchef) 20. September 2015

"Wenn Mami 'stop' sagt, dann heißt das auch 'stop'." "Nein!" Der autoritäre Erziehungsstil funktioniert schon mal nicht.

— Mami Huntzefuntz (@krispels) 20. September 2015

Kinder wälzen sich nass im Sand, der Mann schwimmt 2 km. Können die sich am Strand nicht normal verhalten und schweigend aufs Meer starren?

— Schrumberger (@schrumberger) 18. September 2015

Kind am allerersten Schultag abends: "So, der Montag wäre geschafft. Den kannst du jetzt durchstreichen auf dem Stundenplan" Wer sagts ihr?

— Mama 2.0 (@hexhexvivi) 20. September 2015

Dass das Baby nun in der Kullerphase ist, erleichtert die Hausarbeit sehr. Man darf bloß nicht vergessen, es alle halbe Stunde auszuklopfen.

— Stinkstevel (@stinkstevel) 20. September 2015

Ich habe Nächte durchgefeiert. Ich habe Nächte durchgearbeitet. Wie sich WIRKLICH müde anfühlt, habe ich gelernt, als ich Mutter wurde.

— Kerstin (@chaoshoch2) 20. September 2015

K3 sagt auf alle Tips "Ja weiß ich schon. Ich bin doch nicht blöd." Zwischen ihr und der Pubertät liegt nur noch das Nachts bei mir schlafen

— Was Eigenes (@laengenmass) 21. September 2015

Morgens freundlich geweckt werden, im Bett noch ein bisschen schmusen und dann steht das Frühstück bereit. Mein Sohn hat es richtig gut.

— Fritz Brause (@herrbrause) 23. September 2015

"Wo hat dein Sohn denn diese Ausdrücke her?!" – "Die hat sich der kleine Ficker selber beigebracht."

— Be Vice (@BimmelB) 22. September 2015

Die Leistung des Tages habe ich schon vollbracht, indem ich das Kind mit Kleid linksrum an in den Kindergarten brachte. Also mein Kleid.

— AS (@wiase) 23. September 2015

Elternabende sind gar nicht schlimm, wenn man vergisst hin zu gehen.

— happy (@fumpgirl) 23. September 2015

"Ralf hat mich heute geküsst." "Und, ist er nett? Was macht er denn beruflich? Verdient er eigenes Geld?" "Orrr Papa! Er ist erst 2!"

— Alex (@Papaleaks) 23. September 2015

Geträumt der Sohn wäre mit blauen Haaren nach Hause gekommen Panisch aufgewacht. Direkt nachgesehen. Aber Gott sei Dank Alle Kekse noch da

— der Schuft (@ChefkritikerNo1) 23. September 2015

Das Baby hat Schnupfen. Neben "Milchphantasie" & "Karottentraum" gibt es nun also auch die Fleckenfarbe "Rotzromantik" auf meinen Klamotten.

— Frau van Wahnsinn (@FrauVanWahnsinn) 24. September 2015

Wir haben ein Plüschtier, das Furzgeräusche macht und zwei, die jedes Geräusch wiederholen. Das Bastelset für einen Nervenzusammenbruch.

— Souslik (@souslik) 23. September 2015

Zweijähriger: „Morgen bringe ich mein scharfes Messer mit und schlitze Dich auf.“ Vierjähriger: „Morgen ist kein Mitbringtag.“

— Ben (@stadtneurotikr) 23. September 2015

Früher hab ich verstörende Filme geschaut. Heute muss ich nur zur falschen Zeit im Kinderzimmer vorbeischauen.

— Blasio (@BliBlaBlasio) 24. September 2015

Der Lütte ist übrigens jetzt zweieinhalb und spielt schon Uno und Schach. pic.twitter.com/8KqR628siv

— Chrissi (@cHHrissi) 19. September 2015

"Papa was ist ein Alkoholiker ?" "Siehst du die 6 bäume da ? Ein Alkoholiker sieht 12' " Da sind aber nur 3 ?"

— Lukas Mertel (@Lukas_Mertel) 24. September 2015

Das Kind tanzt seinen Namen. Er heißt scheinbar QuiqüxarwYBvZurÄöQGUuuuuuuuL.

— pRiNz kELeVrA (@Schnarchomat) 24. September 2015

Das Baby und ich hatten einen Disput bezüglich der Besitzansprüche meiner Brüste. Ich habe verloren. Seine erste Freundin tut mir leid.

— Mutter_im_Einsatz (@FlavorZQueen) 24. September 2015

Es ist schon über eine halbe Stunde lang kein Kind bei mir gewesen. So schmeckt also Freiheit.

— Helena (@SchlimmeHelena) 19. September 2015

In dem Moment, als die Email-Werbung für den Kurs "Beikost für Veganer" eintraf, versuchte das Baby dem Kuschelhasen den Kopf abzubeißen.

— Kleckerwingeln (@Kleckerwingeln) 21. September 2015

Falls Sie eine Frau sehen, die die ganze Wohnung VOR einem Kindergeburtstag geputzt hat, schießen Sie mir bitte in den Kopf.

— madame mo (@momentweise) 24. September 2015

„Mama, ist da ein Baby in deinem Bauch?” „Nein.” „Warum nicht?” Sohn I macht Druck.

— Heikeland (@Heike_land) 20. September 2015

Im Zug. Mutter zu 3-Jähriger Tochter: "Ooh, hattu Aua macht am Finger?" Tochter: "Nein, mir tut der Finger weh."

— Mandarinen-Mutantin (@proeiszeit) 23. September 2015

K2: Bin ich immer noch ein kleines Mäuschen? Ich: Du bist schon so groß. K2: Also bin ich jetzt ne Ratte.

— MrsCgn (@MrsCgn) 23. September 2015

Mann gibt Kind in der Kita ab. "In welcher Gruppe ist er nochmal?" Unsere Familien Struktur ist eher klassisch.

— Mrs M (@Pearl__Ham) 24. September 2015

Mama, so traurig! Das Meerschweinchen fehlt mir so! Wer frisst denn jetzt das übrig gebliebene Obst der Schuljause?

— Honig Suess (@honigsuess) 25. September 2015

Die Tochter hat heute ihre ersten Bundesjugendspiele. Ich habe gestern extra noch das Rauchen hinter dem Geräteschuppen mit ihr trainiert.

— Gebbi Gibson (@GebbiGibson) 25. September 2015

Du kannst so alt werden, wie du willst. Wenn deine Mutter dich mit vollem Vornamen anspricht, musst du aufräumen.

— Schusseltier (@42Farbstifte) 24. September 2015

"Ach wie hübsch! Ist das ihre Tochter?" "Nein. Sie ist mir neulich zugelaufen, ich fand sie ganz süß und dachte, ich behalte sie erstmal."

— Frau Laufstrumpf (@FrauStrumpflang) 23. September 2015

Einen 6jährigen erkennt man daran, dass er frech genug ist, Nachbars Bank mit Kreide zu bemalen aber doof genug, es mit seinem Namen zu tun.

— Hübscherei (@Huebscherei) 19. September 2015

Wichtige Erkenntnis des Tages: man ist nie zu alt für einen Mittagsschlaf, wohl aber zu gross für das Kinderbett.

— Der Prolephet (@JakobKreu3fe1d) 19. September 2015

"Mama, Du machst Frühstück und ich schlafe noch ein bisschen. Wie wär's ?!" Der Vierjährige hat das Mann-sein schon drauf.

— Mєiѕjє ƒüя αℓℓє (@und_jeden) 19. September 2015

Liebe Familie, in der Spülmaschine gibt es auch ein HINTEN , nicht nur ein VORNE!

— Merle (@Frau_Merle) 21. September 2015

Auf die Spendenliste des alljährlichen Eltern-Kind-Laternenbasteln einfach mal 'ne Kiste Bier eintragen und 'nen 1a Skandal auslösen.

— Sie_meinen? (@Sie_meinen) 22. September 2015

"Könnte Ihr Kind bitte in einer anderen Tonlage weinen? Ich denke ständig, es ist meins."

— Tomster (@namenlos4) 21. September 2015

Heute ist Weltkindertag! Eben das Kind geschnappt, gratuliert, gedrückt, dann hat das Kind geweint u diese fremde Frau lief hinter mir her.

— Mann mit Hut (@RedBee45) 20. September 2015


wallpaper-1019588
Ein Leben ohne Grenzen – Bilderbuch lassen dich deinen Pass für Europa gestalten
wallpaper-1019588
Kein Album in gemixter Sprache – Search Yiu im Whatsapp-Talk
wallpaper-1019588
3D-Kompakt-Workshop für Einsteiger und Fortgeschrittene
wallpaper-1019588
New Year New Work – um was es dabei geht
wallpaper-1019588
[ANZEIGE] Relaxdays Hochbeet aus Holz mit Ablagefach
wallpaper-1019588
JUFA Hotels Mariazell – Erlaufsee Sport Resort und Sigmundsberg Ausbau
wallpaper-1019588
Olga David zeigt ihre Gemälde in Shanghai
wallpaper-1019588
SCHNELLDURCHLAUF (253): Mans Zelmerlöw, Impala Ray, Hollow Coves