Familien-Tweets der Woche (32)

Wie jeden Freitag, die besten Familien-Tweets der Woche. Auch diesmal ist der Auswahlprozess gekennzeichnet durch Intransparenz, Subjektivität und Inkompetenz. Viel Spaß!

Ich glaube, ich habe beim Babyschwimmen am meisten ins Becken gemacht.

— ✪EinzelKind✪™ (@fransenkopf) 10. Januar 2015

Ich muss die Computerzeit der Kinder stärker limitieren, damit ich mehr Zeit habe, die Regenbogenpiste bei Mario Kart zu trainieren.

— Magnus Pølser (@grindcrank) 10. Januar 2015

Der Vierjährige: “Soll ich es waschen oder reicht ablecken ?” Männer sind schon als Jungs so veranlagt, oder?

— Mєιѕjє ƒüя αℓℓє (@und_jeden) 10. Januar 2015

“Du bist keine Frau. Du bist eine Mama!” Der Sohn glaubt nicht an MILFs.

— Helena (@SchlimmeHelena) 10. Januar 2015

Kind2 führt heute “Kapitän Zeter im Jammertal” auf. Seine Paraderolle. Das Publikum ist erschöpft.

— Trish’N’Chips (@TrishaSiobhan) 10. Januar 2015

Die Stimmung hier ist leicht angespannt. Mir scheint, es gibt nur einen Ausweg. Ich muss mir ein eigenes Feenmalbuch kaufen.

— Child of Life (@wousel) 10. Januar 2015

Frühstück, 3. Unterbrechung: nachdem sich die Babys beide vollgekackt haben, schreien sie, weil sie müde sind. Fast wie im Bundestag hier.

— mumonheels (@mumonheels) 10. Januar 2015

Das Praktische an Kindern ist ja, dass man Fenster nicht mehr putzen muss, sondern Flecken mit Scherenschnitten der Kinder überkleben kann.

— bleibCOOLmami (@bleibCOOLmami) 11. Januar 2015

"Was reizt Sie am Beruf des Kindergärtners?" "Mittagsschlaf."

— Be Vice (@BimmelB) 12. Januar 2015

Ewig, wirklich ewig und aus tiefstem Herzen bin ich mir dankbar, dass ich mich nicht in den Elternrat der Grundschule habe wählen lassen.

— Madame de Larenzow (@Larenzow) 15. Januar 2015

Suizidale Tendenzen sind dort zu vermuten,wo ich freimütig verkündete “Klar, den Kindergeburtstag im Freizeitbad übernehme dieses Jahr ICH!”

— Der Moltroff © (@Moltroff) 16. Januar 2015

“Ene hat einen sehr langen Schwanz. Er kann tolle Sachen damit machen“ An alle Kinderbuchautoren: ICH MUß DAS IN WARTEZIMMERN LAUT VORLESEN!

— ypsn (@Gehirnkram) 16. Januar 2015

"ICH WILL DIE SCHUHE ALLEINE ANZIEHEN!" "Dann mach." "ICH KANN DIE NICHT ALLEINE ANZIEHEN!" "Dann helfe ich dir." "DU BIST BLÖD!" Schnaps

— Pinetta (@Pinetta_) 16. Januar 2015

„Hast du keinen Schlüssel dabei?" „Doch." „Und warum benutzt du ihn nicht?" „Mein Gehirn schafft das nach der Schule einfach nicht mehr."

— Merle (@Frau_Merle) 15. Januar 2015

"Ach, scher Dich zum Teufel!" "Zu Deiner Mutter?!?"

— 7_gscheid (@7_gscheid) 15. Januar 2015

Das Schlimmste am Großsein ist ja, dass man nach 30 Jahren immer noch die verkackte "Vogelhochzeit" von Rolf Zuckowski mitsingen kann.

— Mrs. Van de Kamp (@KleineHyaene) 14. Januar 2015

Das trotzige Kleinkind auf dem Boden der Süßwarenabteilung im Supermarkt können Sie ignorieren. Ich stehe hier direkt hinter dem Regal.

— Mami Huntzefuntz (@krispels) 14. Januar 2015

Kind waschen und anziehen? 10 Minuten. Ja, aber nur wenn Du das ganze ohne Kind machst…

— dnuʞʌǝɹɹɐʇ ★★ (@nevermindpunk) 14. Januar 2015

Heute gab's im Kindergarten wieder "weiß nicht mehr" zu Mittagessen

— MarY (@esspertin) 12. Januar 2015

Worte, die spontanes Erbrechen auslösen. Heute: Familienzahnbürste!

— Anja (@BeiAnja) 16. Januar 2015

Ich habe 2 Kinder und manchmal staubsauge ich vor dem Mittagessen. Sonst bin ich auch total witzig.

— Uschi (@_magicbird_) 10. Januar 2015

Wer behauptet, von zu häufigen Discobesuchen würde man taub, war noch nie mit vier 0-3 jährigen zusammen in einem Raum.

— Stinkstevel (@stinkstevel) 15. Januar 2015

Kind umarmt mich. "Du riechst nach Mama." Hoffentlich hatte ich keine Weinfahne.

— LotteG (@_LotteG) 16. Januar 2015

Ratespiel. "Mama, ich mach jetzt lieber was ganz leichtes für dich, weil du echt ein Honk bist." Als ob ich keine Gefühle hätte…

— Andrea Harmonika (@AndreaHarmonika) 12. Januar 2015


wallpaper-1019588
Dragon Ball Symphonic Adventure in Düsseldorf abgesagt
wallpaper-1019588
Außerordentliche Änderungskündigung des Arbeitgebers zur Lohnreduzierung kann zulässig sein!
wallpaper-1019588
Embrace – Du bist schön. Ein Dokumentarfilm von Taryn Brumfitt
wallpaper-1019588
Mit Rilke verliert der Zeitbegriff an Bedeutung
wallpaper-1019588
# 171 - Drogenschwemme am Atlantik
wallpaper-1019588
Omicron
wallpaper-1019588
Trailer: Wildlife
wallpaper-1019588
[Rezension] Die Sprache der Dornen