Familien-Tweets der Woche (276)

Die DSGVO, so beliebt wie die Klimabeschlüsse der Bundesregierung . Auch diese Woche der Hinweis: Durch die eingebetteten Tweets kann Twitter irgendetwas herausfinden, was Sie im Internet so machen. Und zwar weil ich die Tweets nicht hinter leserinnenunfreundlichen opt-in-Verfahren versteckt habe. Wenn Sie das nicht möchten, ziehen Sie am besten schnell weiter. Allen anderen viel Spaß beim Lesen.

###

Wie sonst jeden Freitag, diesmal jedoch Samstags die besten Familien-Tweets der Woche. Sie wissen schon, wegen Klima-Streik und so. Aber wie immer ist die Auswahl gekennzeichnet durch Intransparenz, Subjektivität und Inkompetenz.

Der Mann will joggen. Der Fünfjährige soll ihn auf dem Fahrrad begleiten.
Mann: „Aber keine Sprüche!“
5jähriger: „Nein. Ich fahre einfach im 1. Gang. Dann ist es nicht schlimm, wenn du langsam läufst.“
Mann: „KEINE! SPRÜCHE!“
5jähriger: „Ich kann auch zwischendurch warten.“

⭐Sternchen⭐ (@BeiAnja) September 15, 2019

45-mimütige Autofahrt. Wir fahren seit 5 Minuten.
Der Mann: Ich muss mal.
Ich, genervt: Orrr, hättest du nicht vorher gehen können?!
Der Neunjährige, trocken: Wir halten am nächsten Elektrozaun, ok.
MEIN LIEBLINGSKIND DES TAGES: K1!

— Knall Berta (@LaberKaBel) September 14, 2019

„Warum möchtest du heute so aussehen?“
Das Kind kritisiert diplomatisch.

— Dr. Mura 🍂🍁 (@Frau_Mura) September 16, 2019

„Heute bringt Euch die Mama ins Bett, weil Papa einen Arzttermin hat.“
Kind2: „Mama? Kann Papa ab jetzt immer zum Arzt gehen?“
Notizen:
– Fön aus dem Bad räumen
– Murmeln auf der Treppe suchen
– Essenspackungen überprüfen
– Krankenkassenkarte bereitlegen

— Der Doppeldaumenmann (@doppeldaumen) September 20, 2019

„Ich hoffe, du kriegst auch mal komplett weiße Haare, Papa.“
„Da brauchste nicht hoffen, das passiert irgendwann so oder so.“
„Naja, aber vielleicht stirbst du ja vorher. Oder du färbst dir dann die Haare.“
Den Optimismus hat sie von mir.

— Tim & struppig (@MKLtxt) September 16, 2019

Die 4J spielt, sie hätte 20 Kinder.
Ich frage:
"Alle sind wohlerzogen, keins rennt weg und alle machen was die Mama sagt?"
Die 4J:
Die machen alle was ich sage und sind ganz brav!
Ich:
"Warum machen das denn meine Kinder nicht auch so!?"
Die 4-Jährige:
"Erziehung" 🤷‍♀️
BOAH!

— ŦЯΛUVΛЛSΛSS (@FrauVanSass) September 13, 2019

"Papa, ich bin Obi-Wan Knobi!"
Papa mit zuckendem Lid: "So heißt der nicht."
"Doch, Obiknobiobi-Wan!"
"Kind, wenn du nicht enterbt werden willst…"
"OBI-WAN KNOOOBI!!!"
Ich glaub, Papa hatte gerade nen Schlaganfall.

— LiV-Mama (@Plapperkind) September 15, 2019

Tochter:"Der J. im Kindergarten hat Scheiße gesagt! Scheiße sagt man nicht. Ich habe ihm auch gesagt, dass man Scheiße nicht sagt. Er hat danach auch nicht mehr Scheiße gesagt! Ich sage nie Scheiße!"
🤔

— Marcseillaise (@Das_BinIchHier) September 17, 2019

"K3, komm duschen!"
"Aber Mama, ich war schon so oft duschen!"

— Krampfemanze (@natjoja) September 15, 2019

Das Kind sagte heute, es wolle ein neues, ganz tolles Handyspiel haben. Darin würde man in ein durcheinander geratenes Zuhause zurück kommen und müsse alles neu aufräumen. – Ganz, ganz langsam ließ ich meinen Blick durch das Kinderzimmer schweifen.

— Susanne Mierau (@fraumierau) September 13, 2019

"Dürfen wir die Maus gucken?"
"Bitte erst den Tisch abräumen."
"Aber mein Bauch ist vollgefressen und mit vollem Bauch soll man erstmal chillen. Haben wir in der Schule gelernt!"
Schule ey. Ich schicke die da nicht mehr hin.

— Salzlakritz (@kann_fast_alles) September 15, 2019

Ich: "Schatz, räum jetzt bitte ein bisschen dein Zimmer auf."
K1: "Das mach ich, wenn ich nicht mehr faul bin."

— DontTrustTheRabbit (@trixirabbit) September 19, 2019

Immer wieder erstaunlich, wie die Mitglieder dieser Familie kurz vor der Spülmaschine einen Schwächeanfall erleiden und das Geschirr nur oben drauf abstellen können.

— Hummelfamilie (@HummelFamilie) September 15, 2019

Ich denke, die Geschichte von Sisyphus wurde falsch überliefert.
Eigentlich hat er sein Auto gesaugt, während sein Kind Kekse aß.

— Mami Huntzefuntz (@krispels) September 13, 2019

Schamlose Eigenwerbung (Affiliate-Link)

Familien-Tweets der Woche (276)

„Mama, die Pflanze braucht wohl mehr Wasser als ich ihr in meinem Zimmer geben kann. Ich lasse die mal hier stehen, ja?!“ pic.twitter.com/0dwhfJV8k3

🦋Tina🦋 (@vomHeiderand) September 16, 2019

Seit 9 Jahren gehe ich zu Elternabenden und wurde noch nie in ein Amt gewählt.
Vielleicht sollte ich darüber ein Buch schreiben, eine Seminarreihe anbieten und unfassbar reich werden.

— Herr Brause (@herrbrause) September 17, 2019

„Mäh, ich hab voll keinen Bock auf den Elternabend.”
„Boar nee, ich auch nicht!”
„Und ich erst!”
[Fünfköpfiges Nicken]
Lehrer unter sich.

— Miss Teached (@Miss_teached) September 19, 2019

Mama , warst du beim Elternabend?
Ja
Und ? Wie wars?
Gut !
Gut? Habt ihr was besprochen ?
Ja !
Was denn ?
So einiges !
Was denn genau ?
Weiss nicht mehr !
Boah Mama , lass dir doch nicht alles aus der Nase ziehen !
Ich wusste, irgendwann wird auch meine Stunde schlagen 😂

— Micheline ♌ (@MichelineNRW) September 19, 2019

Mein Sohn hat sein Antwortrepertoir auf Fragen zur Schule von „gut“ auf „weiß nich“ erweitert. Weiß nich, aber das ist gut, oder?

— Tina (@Liebelovepeace) September 17, 2019

„Papa, ich bin fast zum Klassensprecher gewählt worden!“
“Schade, wie viele Stimme hattest du den?”
“Zwei, meine und die von Elias, aber fast hätte es gereicht!!!11!”
Ich denke mit der Einstellung, hat K2 sehr gute Chancen in der Politik.

— KʅυɱρRαԃ (@KlumpRad) September 16, 2019

Samstag war Einschulung. Mit erster Schulstunde. Kinder kommen beide mit der allerersten Hausaufgabe heim: ein Ausmalbild mit einer Schultüte.
Söhnchen hat keine Lust, weigert sich. Das ist Rekord, oder?

— Martin Mustermann (@MartinTriker) September 15, 2019

Die 9-Jährige an den Hausaufgaben:
"Ich kann das nicht. Das ist zu SCHWER!"
"Du sollst Dir nur Wörter merken und dann aufschreiben. Das kann ja nicht so schwer sein!"
*schau ins Buch*
Erstes Wort:
der Gummientenweitwurfwettbewerb

— Fl (@mingoberlin) September 16, 2019

Tochter (6) beschwert sich, weil sie in der Schule neben einem Mädchen sitzen muss, die immer abschreibt.
Sohn (9): „Na und, die schreibt dann auch die Fehler ab!“
Tochter: „Ich. mache. keine. Fehler!“
Sie wird so eine tolle Ehefrau.

— FamilienLabor ☢ (@FamilienLabor) September 16, 2019

"Manchmal möchte ich im Kindergarten auch Prinzessin sein, aber sie sagen mir immer, ich muss einen Superheld sein. Man kann aber nicht immer nur Superheld sein, manchmal möchte man einfach eine Prinzessin sein und herumsitzen und befehlen und hübsch sein."
Feel ya, Sohn.

— Carbolic (@Carbolin2) September 15, 2019

Die Kleine möchte sich sehr gerne mal mit einer ihrer Kindergartenfreundinnen treffen. Eben hat mir deren Mutter geschrieben und einen Termin in 4 Wochen vorgeschlagen. Früher ginge es leider nicht.
Ob ich nochmal anrufe und sage, dass wir privat versichert sind?

— Lucy in the Sky 💎 (@Lucyversum) September 15, 2019

Schamlose Eigenwerbung (Affiliate-Link)

Familien-Tweets der Woche (276)

Die Frau will am Sonntag unbedingt auf den Flohmarkt, um Sachen für die Kita zu kaufen.
Ich: "ok, aber wir brauchen nichts, oder?"
Sie:"woher soll ich das denn heute wissen?!"
Alles klar.
Wir werden schon irgendwas brauchen, von dem wir heute noch nicht wissen, was es ist.

— Herr Pan Tau. (@HerrPanTau) September 13, 2019

Habe dem 7jhrgen das mit Bienchen und Blumen erklärt: „Du weißt doch von Sex zwischen zwei Menschen. – Genauso ist es mit Bienchen und Blumen!“

— krautraub (@krautraub) September 18, 2019

Samstag, 6:41 Uhr. Ruf aus dem Bad: „Is bin feeeeeertig!“
Ich auch, mein Sohn. Ich auch.

— Fabian Soethof (@soethof) September 14, 2019

Der Dreijährige möchte „Schneewürstchen“ gucken.
🤣
Schneewürstchen und die sieben Hot Dogs, oder was?!#MärchenvomEssen

— Mutter von Krümel und Chaos (@kruemelbude) September 14, 2019

-Warum isst der böse Wolf nicht einfach Gummibärchen, dann müsste er Rotkäppchen nicht essen?
– Der Wolf mag keine Süßigkeiten.
– Ist auch besser, wegen Barius und Kaktus.

— Alu Kitzerow – grossekoepfe (@aluberlin) September 17, 2019

Kind 1 kann nun komplett selbständig Pfannkuchen machen.
Wenn jetzt noch irgendjemand lernt, wie man hier die Lichtschalter bedient, kann ich mal übers Wochenende wegfahren.

— Frollein van Boulette (@Frollein_van_B) September 14, 2019

K1 zeigt mir mit schmerzverzerrtem Heulegesicht ihren Arm. Darauf ist eine dicke, verkrustete Stelle.
„Mama guck mal, ich hab riesengroßes Aua, das tut so weh!“
Es stellt sich als angetrockneter Brötchenteig raus.
Sie wird Profi-Fußballerin!

— Frischgebackene Mama (@NeueMama) September 14, 2019

K2 (6) rennt mit Unterhose auf dem Kopf durch die Wohnung.
„Ich bin der Unterhosen-Mann! Brauchst Du eine Unterhose? Ich bringe sie Dir!!“
Also liebe Marvel-Produzenten, meldet Euch gerne. Pants-Man steht bereit.

— Schwesterfraudoktor (@SchwesterFD) September 15, 2019

Deine Kinder werden groß, wenn sie bei Stadt, Land, Fluss als Beruf Drogenhändler statt Dachdecker schreiben.

— Madame de Larenzow (@Larenzow) September 15, 2019

Der Schwiegervater hat gestern etwas wichtiges über Stinkewindeln gelernt.
"Sie fallen genau wie ein Marmeladenbrot."

— Profi-Mama_in_Übung (@Jana_in_Uebung) September 15, 2019

Restaurant. Das Kind kommt von der Toilette zurück.
Ich:“Sind die Toiletten sauber?“
Kind:“Vorher oder jetzt?“

— Pfefferine (@Pfefferine) September 15, 2019

Schamlose Eigenwerbung (Affiliate-Link)

Familien-Tweets der Woche (276)

Der Mann hat K2 gebadet. Mein 1. Gedanke war, dass das vor dem Abendessen wenig Sinn har.
Dann habe ich überlegt, dass sie beim Frühstück immer so kleckert – es also vorher auch wenig Sinn hat.
Das lässt nur einen logischen Schluss zu: Kinder zu Baden hat allgemein wenig Sinn!

— MamaMüde☕ (@MadameMuede) September 15, 2019

“Mama, gab es eigentlich schon Deutsch-Rap als du jung warst?”
Ja klar, nein ich mein; Jain!

— muetterchen°frost (@muetterchen_fr) September 15, 2019

Wenn das Kind einen Freund zu Besuch hat und kaum, dass die zwei den Mund öffnen, nur noch komische Laute a la "Digger" zu vernehmen sind, wird mir wieder bewusst, dass ich mich schnellstens um meine Altersvorsorge kümmern muss…

— papajahre (@papajahre) September 16, 2019

"Und ihr macht dort auch keinen Unfug? Versprich, dass ich mir keine Sorgen machen muss."
Meine Mutter zu mir (35), der mit seinen Freunden (37 und 41) in eine andere Stadt fährt, um das Auto von einem Bekannten abzuholen.
Sie kennen das!

— Das Netzteil (@Grolmori) September 16, 2019

Das offizielle Zeichen, dafür, das der Teenie zu Hause ist, ist übrigens die leere Klopapierrolle.
*Vom Klo gesendet*

— FrauSmartie (@FrauSmartie) September 17, 2019

Der 5-Jährige: "Papa, weißt du, warum der Zitronenfalter so heißt?"
"ÄHM … nein."
"Der muss den ganzen Tag Zitronen essen und ist deswegen stinksauer."
Quasi der Klaus Kinski unter den Schmetterlingen.

— Der Gasser (@magdasWasser) September 18, 2019

Mein 6jähriger sammelt im Streichelzoo Futter-Pellets vom Boden auf. "Ich will den Esel füttern!" erklärt er einer fremden Frau. Sie lächelt und schenkt ihm 20ct. "Dort steht ein Futterautomat!" Mein Sohn ruft mir begeistert zu "Papa, 20ct für meine Spardose!" und sammelt weiter.

— Stefan Heinrichs (@stefnhs) September 14, 2019

Die Tage werden kälter. Endlich wieder mit dicker Jacke im Flur stehen und darauf warten, dass der Rest der Familie fertig ist…

— King Dave🔪 (@guycalleddad) September 16, 2019

K1 kommt um 23 Uhr ins Wohnzimmer. Ich arbeite noch.
Er sehr fröhlich: "Morgen!"
Ich schaue ihn entgeistert an und zeige stumm auf die Uhr an der Wand.
Er schielt dorthin. Überlegt eine Weile. "Ach, verdammt." und verschwindet wieder in seinem Bett.

— Die Weiden des jungen Lerthers (@TheDirt12) September 19, 2019

Ein Freund* von K2 gerade:
„Ich bin ja ein Frauenmagnet, ne. Aber wie jeder Magnet habe ich auch eine abstoßende Seite.“
*10 Jahre alt
Ich. Kann. Nicht. Mehr. 😂😂😂

— Frau Blau (@Frau_macht_blau) September 18, 2019

Das Kind will das Mittagessen selber machen. "Schreibst du mir das Rezept auf?" Ich zeige ihm das Rezept im Kochbuch. Das Kind bekommt große Augen und blättert begeistert im Buch herum. "Krass, Mama. Da muss man ja gar nicht mehr googeln!"

— Pia Ziefle (@FrauZiefle) September 18, 2019
Familien-Tweets der Woche (276)

Der virtuelle Spendenhut

" data-orig-size="1024,512" sizes="(max-width: 592px) 100vw, 592px" aperture="aperture" />

wallpaper-1019588
Montagsfrage: Technische Skills?
wallpaper-1019588
Hochtouren: Tipps von Profi-Bergsteiger David Göttler
wallpaper-1019588
BSI warnt vor SMS-Phishing
wallpaper-1019588
Algarve: Preise für Häuser steigen – trotz oder wegen der Pandemie