Familien-Tweets der Woche (24)

Wie jeden Freitag, die besten Familien-Tweets der Woche. Auch diesmal ist der Auswahlprozess gekennzeichnet durch Intransparenz, Subjektivität und Inkompetenz. Viel Spaß!

Ich habe dem Jungen die Haare geschnitten. Er heißt jetzt Vollpfosten.

— Pinetta (@Pinetta_) 7. November 2014

“Anna das Schwein“ Vielleicht sollte man die Kleiderhakensymbole im Kindergarten überdenken.

— ypsn (@Gehirnkram) 7. November 2014

“Schau,wie süß der Kleine ist! Der wird sicher mal Herzen brechen,hihi.” “Davor muss er aber mit diesem Gekotze aufhören.” Man liebt mich.

— Die Jule (@die_jule84) 7. November 2014

Werde Kurs für Betreuung von Demenzkranken machen. Es gibt so schreckliche Fälle. Töchter vergessen stündlich die Existenz der Spülmaschine.

— Mrs. Van de Kamp (@KleineHyaene) 9. November 2014

Überlege noch, was ich der Drittklässlerin, die meiner Tochter das Fickilied beibrachte, zum Zeichen meiner Dankbarkeit schenken soll.

— Helena (@SchlimmeHelena) 12. November 2014

"Elternzeit, wie sind denn da so die Modalitäten?" "Du bräuchtest zunächst einmal ein Kind." Der Montag geht ja wieder hervorragend los.

— Geraldine (@socialgeraldine) 10. November 2014

Der Schwiegermutter einfach mal einen Kaffee anbieten. To go.

— 7_gscheid (@7_gscheid) 5. November 2014

Das erste Mal seit der Geburt des Sohns bin ich abends allein shoppen und stelle fest: ich bringe lieber die Kinder ins Bett.

— Susanne Mierau (@fraumierau) 11. November 2014

Das Seepferdchen meiner Tochter macht mich viel stolzer als mein Magister und wird ihr im Leben auch zweifellos mehr nützen.

— Sursulapitschi (@Klackerschuh) 7. November 2014

Wenn das Baby Hunger hat, macht es dirigierende Handbewegungen wie 'Der Graf' von Unheilig. Allerdings kann es besser singen.

— der umbra (@der_umbra) 12. November 2014

Kind3 (3): "Mama, wenn der Gott der Papa von allen Menschen ist, ist Jesus dann mein Bruder?" Ich: " ????"

— Ich lebe! Jetzt! (@IchlebeJetzt1) 6. Juli 2014

„Ich kündige!" „Aber du kannst nicht kündigen, du bist die Mutter." „Dann mach ich eben eine Umschulung als entfernte Verwandte."

— Merle (@Frau_Merle) 11. November 2014

#CometLanding schön und gut. Aber ich habe 4 Kinder auf ein Foto gekriegt und alle gucken in die Kamera!

— Frische Brise (@_frischebrise) 12. November 2014

Ich habe das jetzt mal ausgewertet. Töchter haben in vierzehn von zwölf Fällen recht. Ehefrauen in sechzehn.

— Tam Honks (@tamhonks) 8. November 2014

"Sie sind echt Alleinerziehend?" "Ja" "Cool! Eine Freundin ist auch bei ihrem Opa aufgewachsen" Azubine wird die Ablage lieben lernen!

— Jörg (@specialdad) 10. November 2014

Vor 0700 dem Kind das Haupthaar ondulieren. Andere sind für weniger gestorben.

— Bleu de Cou (@MissAntrophie) 14. November 2014

"Ich möchte Kinder." "Das ist das mit den Kindergeburtstagen." "Okay. Dann möchte ich lieber zur Fremdenlegion."

— ARTEFACTA (@birdofprey4444) 14. November 2014

Ich habe soeben mein erstes gammeliges Wurstbrot im Rucksack der Großen gefunden. Jetzt bin ich endlich eine echte Mutter.

— Kate Astrophe (@Grummelmama) 11. November 2014

Die 6jährige antreiben, weil sie zur Schule muss und ich zur Arbeit. Ihr Kommentar: "Voll nervig dieses Leben!" Mein kleiner Punk.

— Frau Langstrumpf (@FrauStrumpflang) 13. November 2014


wallpaper-1019588
Wir müssen nirgendwo ankommen
wallpaper-1019588
3 Kristalle für deine Yoga-Praxis
wallpaper-1019588
Rezept für orientalisches Ofengemüse mit Linsen
wallpaper-1019588
Schaschlik aus dem Ofen mit Sauce
wallpaper-1019588
Happy Birthday Stampin' Up!
wallpaper-1019588
Die Imagevideo-Produktion von Kreativfilm
wallpaper-1019588
Schneller Tomatensalat mit Balsamico Dressing
wallpaper-1019588
89Transfers