Familien-Tweets der Woche (227)

Stellen Sie sich hier bitte den ganzen DSGVO-Quatsch vor, weil es in dem Post eingebettete Tweets gibt und Twitter dadurch irgendwelche Daten sammelt. Wenn Sie das nicht möchten, ziehen Sie am besten schnell weiter.

Wie jeden Freitag, die besten Familien-Tweets der Woche. Auch diesmal ist die Auswahl gekennzeichnet durch Intransparenz, Subjektivität und Inkompetenz.

"Welche Frage würdest du Angela Merkel stellen?"
Kind 2.0: "Wie sie aushält, dass ihr von vielen Menschen so viele dumme Fragen gestellt werden."

— Patricia Cammarata (@dasnuf) October 8, 2018

🌥Liste unvorstellbarer Zeiträume
3.Proterozoikum: 1,959 Milliarden Jahre
2. Präkambrium: 4,059 Milliarden Jahre
1. Vierköpfige Familie macht sich ~strandfertig~

— Till Raether (@TillRaether) October 6, 2018

"Papa, ich helfe dir beim Hecke schneiden."
"Ok, du kannst hie…"
"Eine mene Kaktusstraus, die Hecke sieht jetzt super aus. Hex, Hex."
"…"
"Tja, schade, geht nicht. Tschüß, ich geh spielen."
So viel bekommt man zurück. So viel…

— Herr-Hirn-Himmel (@Viel_Davon) October 6, 2018

Ich:"Wir können bald Kekse backen!"
K1:"Jaaaaaaaa."
"Weißt Du denn schon, was wir auf die Kekse machen wollen? Schokolade, Marmelade, Zuckerstreusel,…"
"KUCHEN! Ich möchte Kuchen auf die Kekse machen!"
Kinder an die Macht!

— Marcseillaise (@Das_BinIchHier) October 7, 2018

K1 erzählt. Ich sage etwas zum Mann
K1 empört: wenn einer spricht, muss man warten.
Mann: aber dann könnten wir nie etwas sagen, wenn du wach bist
K1: Irgendwann werde ich ja auch mal ausziehen, dann habt ihr genug Zeit euch zu unterhalten.#siegebeneinemsovielwieder

— Dörte2001 (@Doerte2001) October 7, 2018

Kommt ein kleines Mädchen in der Einkaufspassage zu mir gerannt, krallt sich an meiner Handtasche fest und fragt: "Du meine Mama?"
"Möglich.
Zeig mir erst mal deinen Papa."

— Schmagülzchen (@MissSchmaguelze) October 6, 2018

„Holt Euch eine Katze“, hamse gesagt. „Das ist ganz großartig für Kinder“, hamse gesagt.
Das der heimische Garten dann aber zum städtischen Friedhof für Mäuse und Vögel wird und man jedes Katzenopfer feierlich mit Ansprache und Kreuz beerdigen muss, hat wieder keiner gesagt!

— Alɘx #wirsindmehr (@Papaleaks) October 7, 2018

"Schläfchen, Schnittchen & Shaun das Schaf", das "Sex, Drugs & Rock'n'Roll" aller Eltern.

— Eliser (@kifferbarbie) October 7, 2018

"Mama, warum nennen einige Leute ihre Katzen Muschi, aber nie Penis?"
Warum-Fragen.
Level 3.4
Kategorie Frühstückstischfragen.
FSK 8

— Quirlimum.de (@quirlimum) October 6, 2018

Die Kleine hat heute den Mittagsschlaf ausfallen lassen. Entsprechend fertig war sie am Nachmittag und entsprechend anstrengend wurde es. An solchen Tagen ist es schön, wenn zumindest das Zubettbringen versöhnlich ist.
"Gute Nacht, du kleine Süße!"
"GUTE NACHT, DU KACKAWURST!!"

— Lucy in the Sky 💎 (@Lucyversum) October 7, 2018

„Sooo cooool! Wie ein Bauarbeiter.“
Leider ist sich unsere 90jährige Nachbarin der Größe des Kompliments des Zweijährigen über ihre neuen Gesundheitsschuhe nicht bewusst.

— Papp Satt (@HeidiLinden) October 9, 2018

Urlaub mit Kleinkindern.
Oder auch:
Wie man wieder Motivation für den Job sammelt.

— Frau GPunkt (@crunchbit18) October 10, 2018

"Mama, guck mal – da ist Nacktschneckenverbot!"#kindermund pic.twitter.com/DMqK5ccR4x

— Matthias Klein (@Triologe) October 3, 2018

Die 3J. kam heute mit Fernglas und Augenklappe in die Küche und rief laut: „Ahoi Arthrose!“
In die Jahre gekommenen Seemännern gefällt das.

— Mama 2.0 (@mama2punkt0) October 11, 2018

Der Sohn (8) hat die Schiebetüre vom Mietwagen geöffnet, obwohl die Tochter (5) damit an der Reihe war.
Nur Eltern verstehen, dass der Urlaubstag damit gelaufen ist.

— FamilienLabor ☢ (@FamilienLabor) October 6, 2018

Mama, immer wenn ich viel pupse, schlaf ich gut. Ich pups die schlechten Träume einfach raus!
A bean the day keeps the psychiatrist away

— happyfeet (@12happyfeet12) October 10, 2018

Ja ja, eigene Kinder, anstrengende Gastkinder, dies das.
Meine persönliche Messlatte für strapazierte Nerven liegt ab jetzt bei „eine Fußballmannschaft von 10jährigen trainieren“, darunter ist alles Kindergeburtstag.

— Herr Brause (@herrbrause) October 4, 2018

Um auf dem Spielplatz nicht dauernd aufs Handy zu schauen, nehme ich jetzt immer ein Buch, meine Kamera, den Fahrplan, Kochbücher, eine Fachzeitschrift, den Nintendo, einen Stapel Postkarten, ein Fotoalbum, Reiseprospekte, die Agenda, das Tagebuch und den Stadtplan mit.

— Anna Nina (@ninubinu) October 6, 2018

„Wie ist denn der neue Junge im Kindergarten.“
„Der ist blöd.“
„Wieso das?“
„Ich habe einen ganz lauten Knatterpups gemacht und er hat nicht gelacht.“
Oha, das scheint ein schwieriger Fall zu werden.

⭐Sternchen⭐ (@BeiAnja) October 5, 2018

Abends, wenn die Kinder im Bett sind. Diese 20 Minuten zwischen Spülmaschine einräumen und auf dem Sofa wegnicken. Paradies!

— Stefan Heinrichs (@stefnhs) October 4, 2018

Dreijährige Hütchenspieler, ne? Haste keine Chance. pic.twitter.com/jGkajPmpev

— Kleckerwingeln (@Kleckerwingeln) October 10, 2018

Großeltern fragen per WhatsApp, ob wir auch die tollen Fenster des Doms in Köln bewundert haben.
"Natürlich, die Jungs (9 und 13) haben explizit danach verlangt und sich Skizzen gemacht."

— Frau NPunkt (@Frau_NPunkt) October 11, 2018

Ich möchte nicht sagen, der 4jährige antwortet zeitverzögert, aber …
Nachmittags:
"Kind, was gab es in der KiTa zu essen?"
Schweigen.
Mitternacht:
Kind brüllflüstert in mein Ohr: "Es gab Reis!"

— Mutter_im_Einsatz (@FlavorZQueen) October 10, 2018

Bin heute mit der Einjährigen zur Apotheke um ein Rezept einzulösen. Der Apotheke schiebt die Pillenpackung rüber und sagt "Einmal keine Geschwister, macht 32 Euro."
Der twittert doch. Ich geh da jedenfalls wieder hin. 😉

— Sandra 👨‍👩‍👧 🍂🎃 (@sndr_pluseins) October 5, 2018

Für Helikoptereltern gibts jetzt neue Schilder auf Spielplätzen.
-Eltern haften an Ihren Kindern!-

— DerDave (@guycalleddad) October 7, 2018

Der Fünfjährige meinte gerade „Angela Merkel ist die Deutsche Kandesbunzlerin“.
Ich finde das sollte dauerhaft die offizielle Bezeichnung werden!

— Thomas Poppe (@DerPoppe) October 9, 2018

„Wer baut denn noch einen?“
„Was, Papa?“
„Huch, nix.“
Macht der Gewohnheit beim Spongebob-Schauen.

— Gebbi Gibson (@GebbiGibson) October 9, 2018

Ich kann nicht mehr schlafen. Erstmal laut nach den Kindern rufen und es ihnen mitteilen.

— Frollein van Boulette (@Frollein_van_B) October 5, 2018

Hoppe Reiter.
„Schatzi, ich kann nicht mehr. Deine Mama ist schon ein alter Gaul!“
„Mama! Du bist doch gar kein alter Gaul!!“
„Awww, danke Süße!“
„Bei Frauen sagt man Stute!“
Die 4jährige war sowieso zu alt für Hoppe Reiter.

— Nana Minze (@frau_minze) October 6, 2018

Falls Sie es nicht schon von ihren Nachbarn oder aus den Medien erfahren haben: der 4-Jährige hat einen Wackelzahn.
Und er zeigt ihn jedem!
Ja, auch auf dem Männerklo!

— Der Gasser (@magdasWasser) October 8, 2018

„Mama, ich habe mich entschlossen, jetzt auf dich zu hören. Außer morgen, wenn wir auf dem Spielplatz sind. Ich brauch ja auch mal ne Pause.“
Verständlich.

— Mirameter (@Mirameter_) October 9, 2018

Das Baby kann jetzt sehr ausdauernd mit einer Kunststoff Spielzeug Kaffeekanne, in der sich ein roter Holzbaustein befindet auf den Boden schlagen.
Bug oder Feature?

— Der Adler™ (@AdlerReloaded) October 12, 2018

Was ich sage:
„Wenn du nachts in mein Bett rüberkommst, lieg bitte möglichst still.“
Was das Kind versteht:
„Du solltest mindestens so viele Umdrehungen pro Minute schaffen wie ein Formel-1-Motor.“

— Charlotte Gnändiger (@DaCharlieGShow) October 8, 2018

Es ist ein sehr befriedigendes Gefühl, wenn man nach dem Elternabend aus der Schule geht und in den anderen Klassenzimmern noch Licht brennt.

— Child of Life (@wousel) October 8, 2018

Hab eben die Pausenbrote der Kinder für den morgigen Tag geschmiert, dann festgestellt, dass Ferien sind und mich daraufhin mit selbstgeschmierten Salamibroten überrascht.

— WiViElMa (@WiViElMa) October 8, 2018

"Mama ich brauch keine Fakten, ich kann auch so recht haben".
Zeit für ein Gespräch mit dem jungen Präsidenten.

— mutterseelesonnig (@Mutterseele99) October 8, 2018

Der Sohn hat sich selbstständig die Klamotten für den morgigen Tag herausgelegt.
Wenn Sie einen Clown im Dino-T-Shirt und ohne Hose sehen…
Rufen Sie bitte nicht das Jugendamt!

— Padde (@padde_04) October 8, 2018

"Mama, ich stell mal einen anderen Sender ein. Da läuft mehr Popmusik. Weißt du überhaupt was Popmusik ist? Und wie schwer bist du eigentlich? Kevin meint, du wiegst mehr als seine Mutter."
"Ja, ich hab schon mal von Popmusik gehört. Und mit Kevin wird nicht mehr gespielt."

— Tomster (@namenlos4) October 10, 2018

Nachbarin ist Ärztin. Wenn ihre Kinder sich verletzen, kommen sie lieber zu mir, da ich sie einfühlsamer verarzte. Meine gehen lieber zu ihr, weil sie Ahnung davon hat.
So bekommt jeder, was er braucht.

— Pfefferine (@Pfefferine) October 10, 2018

[Wir geniessen die Sonne am Bach]
Die Kinder begeistert:
"Naaaww schau mal ein kleiner Fisch!
…und er beobachtet uns die ganze Zeit!"
Erzähler: Der Fisch ist tot.

— ŦЯΛUVΛЛSΛSS (@FrauVanSass) October 12, 2018

Ich musste eben eine halbe Stunde lang die Glücksbärchis gucken.
Jetzt muss ich aufs Klo und habe Angst, einen Regenbogen zu kacken.

— Der Doppeldaumenmann (@doppeldaumen) October 11, 2018

„Mama, hast du Lego bei deiner Arbeit?“
„Nein.“
„Puzzles?“
„Nein.“
„Kuscheltiere?“
„Auch nicht.“
„Was spielst du dann da die ganze Zeit?“
Ok, wie erkläre ich dem Vierjährigen jetzt Solitär?

— Lilli Marlene (@MarleneHellene) October 6, 2018

"Na K2, wollen wir zusammen die Wasserrutsche in einem Affenzahn runterrutschen?"
K2: "Nein, mit einem Löwenzahn!"
Mein kleiner Sohn, der Naturliebhaber ❤🌱

— L'enfer, c'est les autres (@Chris_Zwitscher) October 5, 2018

"Was war in dem Paket, Mama?"
"Ein Blutdruckmesser."
K3 geht in die Küche und sucht danach. In der Besteckschublade.

— HummelFamilie (@HummelFamilie) October 12, 2018

Völlig fremdes Kind im Kindergarten kommt zu mir, und teilt mir mit, man müsse sein Handy auch mal weg legen und mit seinen Kindern spielen.
Mein Vierjähriger dazu: "Mama hör nicht auf ihn."
Er disst mich schon wie ein großer.

— Hummelfee (@Hummelfee5) October 9, 2018

wallpaper-1019588
[Manga] Assassination Classroom [9]
wallpaper-1019588
Mit dem E-Bike rund um Frankenberg (Eder)
wallpaper-1019588
10 Pflanzen gegen Mücken: Natürlicher Schutz vor juckenden Stichen
wallpaper-1019588
Wintergarten anbauen: 6 Kriterien, die es zu beachten gilt