Fallen lassen

Irgendwann ist es soweit …

und Du lässt einfach hinter dir …

lässt dich nur noch fallen …

hinein ins Ungewisse …

ohne zu überlegen …

wer dich nun auffangen könnte.

Du lässt dich einfach fallen …

ohne Navigation …

ohne Angst …

mit unbekanntem Ziel,

denn Du willst nur noch raus,

aus der Ungewissheit …

aus dem Hoffen und Warten …

lässt dich nicht mehr …

hin und her schieben …

erkennst dich selbst wieder …

und wirst offen dafür …

dich in neues Erleben fallen zu lassen.

© Erika Flickinger

Fallen: Dualseelen.

DeviantArt.com


wallpaper-1019588
Exklusive Premiere: ooi veröffentlichen ihre erste sommerliche Single „Sharks“
wallpaper-1019588
Absolut menschlich
wallpaper-1019588
Zehn musikalische Highlights beim Way Back When Festival 2018
wallpaper-1019588
Synchronsprecher von Miroku aus InuYasha verstorben
wallpaper-1019588
Heidesand Schoko Orange
wallpaper-1019588
Herbstlicher Chicken-Burger
wallpaper-1019588
Staubig? Schön!
wallpaper-1019588
Momo: Das Whatsapp-Schreckgespenst