Fall Hatun Sürücü wird neu aufgerollt

hatunVor mehr als acht Jahren wurde die Deutschtürkin Hatun Sürücü von ihrem jüngs­ten Bruder ermor­det. Dieser “Ehrenmord” wurde damals in den Medien viel dis­ku­tiert.

In Berlin steht an dem Ort ihrer Ermordung ein Gedenkstein.

Nun soll der Mordfall noch ein­mal vor einem tür­ki­schen Gericht ver­han­delt wer­den. Die Ermittler kön­nen dabei auf die Akten der deut­schen Behörden zugrei­fen. Die tür­ki­schen Strafverfolgungsbehörden wol­len dabei gegen die bei­den älte­ren Brüder ermit­teln, die in der Türkei leben.

In einem Prozess vor dem Berliner Landgericht wurde 2005 ledig­lich der jüngste Bruder Ayhan für das Verbrechen ver­ur­teilt. Er erhielt wegen Mordes eine Jugendstrafe von neun Jahren und drei Monaten, die er noch in Berlin ver­büßt.

In einem Kommentar zu die­sem Prozess warnt Sabine Deckwerth (eben­falls in der Berliner Zeitung) jedoch vor zu hohen Erwartungen. Sie zwei­felt daran, dass ein neues Gerichtsverfahren etwas Neues auf­de­cken wird. Denn “den Frauen, die noch immer von die­ser Gewalt betrof­fen sind, hilft das auf kei­nen Fall.”


wallpaper-1019588
Der wahre Grund, warum Babys weinen
wallpaper-1019588
Schweiger PopUp Restaurant
wallpaper-1019588
#RealTalk: Macht dich dein Job krank?
wallpaper-1019588
Keine Kutschfahrten mehr zwischen 12:00 und 18:00 Uhr?
wallpaper-1019588
10 Jahre Fleischfrei
wallpaper-1019588
Knowsum veröffentlicht am 07. Dezember seine “Lush Space Daze LP”
wallpaper-1019588
Landwirtschafts-Simulator 17 - #018
wallpaper-1019588
GearBest-Deals vom 15. November 2018 – Pocophone F1 aus EU-Warehouse für 302.60 Euro