Fall Arzu Özmen: Die Russen waren's! Aber doch keiner von uns!

Lesehinweis
Zahlreiche Mitglieder der jesidischen Gemeinde, die keinen Platz im Saal ergattern konnten, mussten vor den Türen warten. Als sie über Sirins Aussage informiert wurden, konnten sie es nicht fassen. "Ich glaube es nicht und hoffe, dass die fünf freigesprochen werden. Arzu wurde von der Russenmafia umgebracht", glaubt Hammo Cakmak, der eigens aus Höxter zum Prozess kam. Er kenne die Familie sehr gut und die Eltern der Angeklagten, die nicht zum Prozess kamen, hätten solch eine Tat nie gebilligt. Auch Ismail Celik und weitere Jesiden aus Detmold äußern Zweifel: "Die haben Angst vor der Mafia, deshalb sagen sie so etwas."
http://www.lz.de/home/nachrichten_aus_lippe/kreis_lippe/kreis_lippe/6664371_Einige_Jesiden_zweifeln_Gestaendnis_an.html

1 Kommentare

wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte