Fahrdienst Uber mit mehr als 60 Milliarden bewertet

uberPlakatKein Unternehmen unserer spätkapitalistischen Wirtschaftswelt kommt mir verrückter vor als der Fahrdienst Uber. Mit seinen legalen und illegalen Angeboten startet Uber weltweit seine Fahrdienste und experimentiert auch mit Warentransport und autonomen Fahrzeugen.

Den Investoren gefällt der Drive und der Touch des vorsätzlich Illegalen, den man so nur bei Uber sehen kann. Nach Medienberichten hat der umstrittene Fahrdienst-Vermittler Uber seine Firmenbewertung bei einer neuen Finanzierungsrunde auf mehr als 60 Milliarden Dollar hochgeschraubt. Das Startup aus San Francisco erhält weitere gut zwei Milliarden Dollar von seinen Investoren.

Dabei sprechen wir über ein Unternehmen, das mit geplantem Gesetzesbruch groß geworden ist und auch so weiter wächst, frei nach dem Motto: Wenn die New Economy im Internet einen Fahrdienst will, der ohne ausgebildete Fahrer, ausreichende Versicherung, ohne Lizenz und gegen geltendes Recht seine Fahrdienste anbieten will – dann macht man das einfach.

Und wenn sich dann der nach einem Unfall mit nicht-scheckheftgepflegtem und unterversichertem Schrottauto eines Uber-Fahrers querschnittsgelähmte Uber-Fahrgast nach Verantwortlichen umschaut, könnte man ihm einen Spiegel reichen, in dem er den Verursacher des höchstbewerteten Schwachsinns der Börsenwelt klar und deutlich sehen kann – wenn er nach dem Unfall noch sehen kann…


wallpaper-1019588
Da fährt Frau voll drauf ab
wallpaper-1019588
Der ehemalige Sizarr-Sänger Fabian Altstötter zeigt den ersten Einblick in sein Soloprojekt Jungstötter
wallpaper-1019588
Schrill, schriller, Lotz
wallpaper-1019588
Prinzipale Normenkontrolle vs Inzidente Normenkontrolle
wallpaper-1019588
Skincare-Basics // Emulsionstypen
wallpaper-1019588
Nokia 7.1: So bekommt ihr das Update auf Android 9 Pie
wallpaper-1019588
Schweizer wünschen sich günstige Handy-Abos und Swisscom verliert Marktanteile
wallpaper-1019588
Hab gegoogelt, ob es schlecht für einen PC ist,...