Facebook verkauft die intimsten Daten seiner Nutzer

Facebook verkauft die intimsten Daten seiner NutzerJetzt hat sich auch der bekannteste Whistleblower der Welt, der in Russland lebende Edward Snowden, in die Diskussion um die unerlaubte Auswertung der Daten aus über 50 Millionen Facebook-Profilen eingeschaltet. Sein Statement ist klar:

„Facebook ist eine Überwachungsfirma, getarnt als Soziales Netzwerk.“

Er erläutert weiter: Unternehmen, die Geld machen, indem sie private Daten ausspähen, sammeln und verkaufen, nannte man früher treffend „Überwachungsfirmen“.

Deren Rebranding als „Soziale Netzwerke“ ist die erfolgreichste Täuschung seit der Umbenennung des „Kriegsministeriums“ zum „Verteidigungsministerium“.

Facebook beute intime Details über das Privatleben von Millionen „weit über die wenigen Details hinaus, die man freiwillig veröffentlicht“ aus und verkaufe sie an zahlende Interessenten.


wallpaper-1019588
Haben Sie auch eine verkehrsberuhigte Zone zu Hause?
wallpaper-1019588
So nutzen Sie das Gesetz der Anziehung erfolgreich
wallpaper-1019588
Elternzeit und Wiedereinstieg: „Die haben ja echt keinen Plan!“
wallpaper-1019588
Mit YOUR NAME bekommen wir ein visuell-emotionales Anime-Meisterwerk
wallpaper-1019588
Umsiedlung von zusätzlich 50.000 Afrikanern und Arabern in die EU, Merkel-Deutschland bekommt erst mal 10.000 und die Anderen dann später
wallpaper-1019588
[Rezension] Highland Bridge #1 - Entführt von einem Highlander
wallpaper-1019588
Unboxing Instyle Box Spring Edition 2018
wallpaper-1019588
Sparflamme ade – Vitaminmangel schadet dem Abnehmen