Facebook und das Hochwasser

Facebook und das Hochwasser

Dresden-Meußlitz, Struppener Straße, 05. Juni 2013, Foto: D. Braune

Das Hochwasser in Dresden ist weg, die helfenden Hände sind wieder an ihren Arbeitsplatz oder ihrer Beschäftigung zurück gekehrt. Was bleibt sind die Erinnerungen an die großartige Hilfsbereitschaft aus ganz Deutschland, zu großen Teilen organisiert und koordiniert durch soziale Netzwerke wie Facebook. Ich selbst war Teil dieses Netzwerkes und bin immer noch berührt vom großartigen Teamgeist meiner Mitstreiter/innen und Helfer/innen, welche genauso wenig geschlafen haben wie ich.
Nun stellt sich die Frage: Was bleibt von dieser Hilfsbereitschaft übrig? Wie können wir bei der Informationspolitik der öffentlichen Stellen behilflich sein? Wie könnte eine Diskussionsplattform aussehen?
Das Dresdner Medienblog "Flurfunk Dresden" hat sich diesen Fragen angenommen und nahm Herrn Ulbigs Bericht in der Sächsischen Zeitung vom 21. Juni 2013 zum Anlass genau diese Frage zu stellen: Hochwasser 2013 und die sozialen Medien: Was bleibt?. Geplant ist hierzu unter anderem eine kleine Interview-Reihe.
Die dort veröffentlichen Beiträge sollen zum Mitmachen anregen, um eine Plattform zu finden, mit welcher öffentliche Stellen, Bürger und Vertreter aus Medien und sozialen Netzwerken in den langfristigen Erfahrungsaustausch treten können. Eine rege Teilnahme ist daher erwünscht.
Etwas verpasst? Dann einfach meinen Blog über diese Links abonnieren: Dapema ONLINe per Email verfolgen oder meinen Twitter Blog Feed: @dresdenpower - Mitgestalten? Dann Dapema ONLINe bei Facebook beitreten. Add jetzt Dapema auch bei Google+.

wallpaper-1019588
Walstern – Hubertussee Winterfotos
wallpaper-1019588
"Sweet Virginia" [CDN, USA 2017]
wallpaper-1019588
Exklusive Videopremiere: Otto Schall lassen mit „Maktub“ eure feuchten Surfer-Träume wahr werden
wallpaper-1019588
Hannover 96: Die verweigerte ausserordentliche Mitgliederversammlung oder „Was ist denn nun unmittelbar?“
wallpaper-1019588
Studie: Wie sieht Mobilität in deutschen Großstädten aus?
wallpaper-1019588
Tor Browser verlässt die Testphase, jetzt im Google Play Store herunterladen
wallpaper-1019588
Review: Sword Art Online Alternative – Gun Gale Online Vol. 1 [Blu-Ray]
wallpaper-1019588
Samsung hat jetzt auch einen Kamerasensor mit 5-fach Zoom, aber noch kein Smartphone