Facebook for Android bietet Support für Tor-Netzwerk

facebook-messengerDie Messenger-App Facebook for Android unterstützt das Anonymisierungsnetzwerk Tor und soll in den kommenden Tagen dafür freigeschaltet werden. Die Tor-Nutzer haben mit dem Smartphone oder Tablet einen Zugriff auf Facebook. Die Unterstützung wurde im Sommer vergangen Jahres von einem Praktikanten entwickelt. Das Londoner Protect-and-Care-Team des sozialen Netzwerks führte seine Arbeit fort und resultiert nun in einem Support für das Tor-Netzwerk.

Vor allem Nutzer in Ländern mit strenger Internetüberwachung wie China oder Iran dürften davon profitieren, weil sie trotz Facebook-Sperre das weltweit größte Social Network nutzen können. Nach Angaben von Facebook soll die Tor-Unterstützung in der Messenger-App in den nächsten Tagen publiziert werden. Der Konzern nennt den Tor-Support aber experimentell, weshalb User mit technischen Problemen rechnen müssen.

Zur Nutzung der Tor-Funktion benötigen Nutzer zusätzlich die Android-App Orbot, die ebenfalls im Google Play Store als Download zum Download bereit steht. Das Tor-Netzwerk gibt Usern die Möglichkeit anonym durch das World Wide Web zu surfen. Nach Medienberichten soll Tor jedoch von einigen Ländern überwacht und seine Nutzung verboten sein.  Wer anonym surfen möchte, der sollte in den nächsten Tagen mal im Google Play Store vorbeischauen und seine Facebook-App aktualisieren.


wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte