Exklusiv sterben

Exklusiv sterben
Exklusiv sterbenEs waren in Zürich-Stadelhofen einmal zwei prächtige Friedhöfe, beide waren sie um die Mitte des 19. Jahrhunderts gegründet worden. Der eine ging dann allerdings schon bald wieder ein, er starb, sozusagen, musste dem Bau der Kantonsschule Hohe Promenade weichen. Den benachbarten Friedhof, gestaltet im englischen Stil, gibt es bis heute. Der Friedhof Hohe Promenade ist der einzige private Friedhof der Stadt Zürich, abgesehen von den jüdischen Friedhöfen. Ich wusste von seiner Existenz gar nichts, bis wir letzte Woche abends im Ausgang vorbeibummelten.
Auf diesem Friedhof begraben ist Hans Konrad Escher von der Linth, Pionier der Linthsanierung Die ihm gewidmete Ausstellung in Schänis habe ich gestern erwähnt.

wallpaper-1019588
Skitourenschuh: Tipps fürs Kaufen und Anpassen
wallpaper-1019588
Wintersonnenwende – der kürzeste Tag und die längste Nacht des Jahres 2017
wallpaper-1019588
Rundwanderung: zu den Bibern vom Birkensee
wallpaper-1019588
Auf ein Wort mit Uwe Kalkowski
wallpaper-1019588
Mini Nusshörnchen mit & ohne Marzipan
wallpaper-1019588
Weihnachtsgiveaway.de mit Adventskalender - 2. Advent
wallpaper-1019588
Lippen in Szene gesetzt.
wallpaper-1019588
Vom Laufanfänger zum Läufer: Die 5 häufigsten Fehler von Laufeinsteigern!