Eulen über Eulen #1

Eulen aus StoffrestenEs ist immer wieder erstaunlich, wie und warum plötzlich eine Mode oder ein Trend entsteht.
Zum Beispiel diese Eulen.
Man sieht sie auf Schals, Rucksäcken, Kissen, TShirts, Handyhüllen und viel, viel mehr. Dabei erlebte man bereits in den 60ern einen kleinen Hang zur Eule und vielleicht gibt es da tatsächlich einen Zusammenhang mit einem gewissen, an diese Zeit erinnernden Dekotrend.
Außerdem sind Eulen fast so einfach nachzumalen oder zu basteln, wie die legendären Prilblumen. Sogar Kindergartenkinder und völlig unbegabte Menschen bekommen das ohne größere Zwischenfälle zum allgemeinen Wohlgefallen hin.
Deswegen finde ich es unheimlich passend, dass Daggi eine Fotoaktion oder Blogparade mit dem Namen
‘Eulen über Eulen’ gestartet hat (ehrlich: Ich hatte bereits mit einer ähnlichen Aktion geliebäugelt, aber meine Engel fordern mich ganz und gar ….). Logo Eulenparade
Dies hilft vielleicht auch den eingeschworenen Eulenverächtern, sich mit den eigentlich sehr schönen und farbenfrohen Kreationen positiv auseinander zu setzen, die natürlich nur eine idealisierte Comicversion dieser faszinierenden und geheimnisvollen Nachtvögel darstellen.
Ich habe in dieser Woche einen wunderschönen Tag in Berlin verbracht und werde euch auch in der nächsten Zeit ein Bilder aus dieser Stadt zeigen. Heute fange ich einmal mit dieser äußerst dekorativen Eulengruppe (vielleicht Eulenmama und Eulenkind?) an, die ich in einem kleinen Laden in den Hackeschen Höfen gefunden habe.

Wie steht denn ihr zu dieser allgegenwärtigen Eulenmode?

Foto: Eulen aus Stoffresten ©traumalbum.de
Text: Eulen über Eulen #1 ©traumalbum.de

(Visited 1 times, 1 visits today)

wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte