EU-Die Erfolgsstory und die Rache des Archivs ;-)

EU-Die Erfolgsstory und die Rache des Archivs ;-)
EU-Die Erfolgsstory und die Rache des Archivs ;-)

Erinnern wir uns noch? Kritikern der europäischen Union, dieser fast ausschliesslich auf Freiheit von Kapital und Dienstleistung basierenden Struktur wurde bis vor kurzem noch erzählt, dass der wirtschaftliche Aufschwung mancher Armenhäuser Eropas doch Beweis genug für die Richtigkeit des Konzepts  wäre:

BEISPIEL IRLAND:
Frankfurter Allgemeine Zeitung, 30.03.2004, Nr. 76 / Seite 6
http://www.faz.net/s/RubC9401175958F4DE28E143E68888825F6/Doc~ED85EC375B1B8426DAC3CB9259949C808~ATpl~Ecommon~Scontent.html
Als es 1973 der Europäischen Gemeinschaft beitrat, war es der ärmste Staat Europas. Heute gehört Irland zu den reichsten. Diese Aufholjagd nehmen sich viele der neuen EU-Mitglieder zum Vorbild.

Economic and Financial Report 2002/01
Economic and Financial Studies European Investment Bank
http://www.eib.org/attachments/efs/efr_2002_v01_en.pdf
The paper attempts to assess the major sources behind the exceptional Irish growth performance in the 1990s. Contrary to other Tigers, Ireland’s growth is due to efficiency gains, rather than capital deepening,

Gleiches haben wir über PORTUGAL das ehemalige "Armenhaus" Europa gehört. DIe EU Erweiterung wurde schliesslich auch mit diesen guten Beispielen begründet.

WÄRE ES NICHT EINMAL AN DER ZEIT DIE FREIHEITSKÄMPFER DES TURBOKAPITALISMUS ZU FRAGEN, OB NACH DEM ABSTURZ DER EU  MUSTERSCHÜLER NICHT AUCH DAS REIN KAPITALISTISCHE KONZEPT DER EU SELBST ZU HINTERFRAGEN WÄRE?