Etwas Politgeografie

Etwas Politgeografie

Stein AR, schmucke Häuserzeile im Dorf.
Rechts käme nach der Lücke das Haus meiner Grosseltern. 

Eine Bemerkung zur politischen Geografie meines Kantons. Als Ausserrhoder braucht man eigentlich permanent, wenn es um die eigenen Dörfer geht, die Begriffe Hinterland, Mittelland, Vorderland. Hinterland, das sind zum Beispiel Urnäsch, Herisau, Stein. Mittelland: Teufen, Trogen, Gais usw. Vorderland: Heiden, Rehetobel, Walzenhausen usw. - die Einteilung vollzieht sich von West nach Ost. Seit 1995 ist diese alte Bezirkseinteilung mit den drei Landesteilen zwar offiziell abgeschafft. Doch sie lebt weiter - ich zum Beispiel bin und bleibe ein Hinterländer (in Stein und Hundwil aufgewachsen, Bürger von Stein). Warum ich das erzähle? Keine Ahnung, einfach so, damit es gesagt ist.

wallpaper-1019588
Das endgültige Ende der Plastiktasche
wallpaper-1019588
Netflix kündigt neuen selbst produzierten Anime an
wallpaper-1019588
World Semicolon Day – Welttag des Semikolons
wallpaper-1019588
LTD-Ride #2 is in the books
wallpaper-1019588
Noch ein paar Bilder, das Video und der Wochenstart
wallpaper-1019588
Zitronen-Creme
wallpaper-1019588
13 kreative Ideen, um Kinder in der Corona-Krise zu Hause zu beschäftigen
wallpaper-1019588
The Usual Boys: Große Töne, großes Talent