Etli Yaprak Sarması / mit Fleisch gefüllte Weinblätter

Etli Yaprak Sarması / mit Fleisch gefüllte Weinblätter
Obwohl ich selber selten Sarma koche, essen wir öfter zu Hause. Ich glaube es ist das Lieblings Essen meiner Mutter. Es ist eine aufwendige und besondere Gericht, die sie in jede Gelegenheit kocht. Und jedes Mal bringt sie uns auch ein kleines Schüssel voll Sarma. Sie vorbereitet immer mit Fleisch, benutzt die Gewürze freizügig, besonders aci pulbiberi (scharfe gebrochene Paprika). Es schmeckt aber unheimlich sehr lecker. Ich habe von einem Bekannten frischen Weinblättern bekommen. Vor einer kleinen Ewigkeit habe ich eine vegetarische Version den Gericht hier gebloggt. Dann wollte ich diesmal mit Fleisch kochen. Die Weinblätter waren ziemlich viel für uns. Die Reste koche ich in den nächsten Tagen wieder vegetarisch aber mit einer anderen Füllung.

Etli Yaprak Sarması / mit Fleisch gefüllte WeinblätterEtli Yaprak Sarması / mit Fleisch gefüllte Weinblätter Frische Weinblätter bekomme ich nicht öfter. Sonst kaufe ich aus dem türkischen Lebensmittelladen in Vakuumverpackt. Die sind aber salzig, darum muss man vor 1 bis 2 Stunden ins Wasser legen und wenn es möglich ist, das Wasser einiges Mal wechseln.
Etli Yaprak Sarması / mit Fleisch gefüllte Weinblätter ca. 300 g frisches Weinblätter 400 g Hackfleisch vom Rind und Lamm gemischt 2 Zwiebeln, ca. 200 g 100 g Bruchreis oder Bulgur (mittelfein) von je eine Hand voll Petersilie und Minze 2 EL Tomatenmark 2 EL Paprika Mark Salz, Pfeffer Pulbiberi, (gebrochene Paprika) 2-3 EL Pflanzenöl
Weinblätter in einem großen Topf geben, mit Wasser bedecken, Zum Kochen bringen, Hitze etwas reduzieren und ca. 10 Minuten kochen, sieben und auskühlen lassen. Zwiebel schälen und fein hacken. Petersilie und Minze fein hacken. Hackfleisch mit feingehackten Zwiebel und Petersilie-Minzmischung, Bruchreis (oder Bulgur), 1 EL Tomatenmark, 1 EL Paprikamark, 100 ml Wasser, Salz und Gewürze gründlich mischen.  Auf den Boden einem mittelgroßen  Kochtopf mit ein Schicht Weinblätter bedecken. In jede Weinblatt je nach Größe 1 EL oder 1 Kaffeelf. Fleischmischung geben. Die Seiten über die Fleischfüllung klappen und die Roulade rollen. die fertige Rouladen dicht nebeneinander in dem Topf stellen. Mit Ganze Zutaten gleiche Arbeit wiederholen. Über die Rouladen mit passender Größe Porzellanteller bedecken.
In einem Schüssel 1 EL Tomatenmark und 1 EL Paprikamark, etwas Salz und Pflanzenöl mit 1 l heißes Wasser rühren und über die Rouladen gießen. Den Topf zugedeckt zuerst zum Kochen bringen. Dann die Hitze reduzieren und ca. 35 Minuten kochen. Die Rouladen im Topf ruhen lassen, lauwarm servieren.

wallpaper-1019588
Premiere: Mount Winslow werden in „Burden Of Time“ philosophisch
wallpaper-1019588
Welt-Down-Syndrom-Tag – der World Down Syndrome Day
wallpaper-1019588
Captian Marvel
wallpaper-1019588
Die pure Freude auf den Radurlaub
wallpaper-1019588
Lebenszeichen
wallpaper-1019588
1000 Fragen an mich selbst #18
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Here Be Wolves – s/t
wallpaper-1019588
Hexenei der Stinkmorchel: Eine verblüffende Delikatesse