Essen von McDonalds vergammelt nicht

Hachja… war mal neu. Vor einiger Zeit. Nachdem es einige Monate im Net war, hat Galileo das auch entdeckt und setzt es den Fernseh-Rezipienten zum Fraß vor.
Burger und Pommes von McDonalds verschimmeln also nicht
Hier mal wieder ein Nachmacher des Experiments.

Was daran so atemberaubend ist weiß ich nicht. In einer Umgebung mit sehr geringer Luftfeuchtigkeit sieht Essen dann halt so aus. Bei den Pommes ist das klar, so würden auch hausgemachte Fritten dann aussehen.
Das Burger-Pattie sorgt bei deutschen vielleicht eher für Aufsehen, weil die eine hausgemachte Frikadellen im Kopf haben. McDonalds, so wie eigentlich alle Imbisse, nutzt dafür aber reines Rindfleisch ohne Zusätze, presst die in etwa auf das Format eines CD-Rohlings und steckt sie dann unter den Grill (danach kommt Pfeffer und Salz). Es ist also enorm wenig Substanz vorhanden, die dann unter der Hitze aufgeht. Das wenige Fleisch kann also schnell austrocknen, ohne das Schimmel entsteht – wie auch, ohne Feuchtigkeit.

Meinungsmache gegen McDonalds schön und gut, ich gehe dort auch nicht mehr so gerne hin wie früher – zum einen hab ich mich daran überfressen (mitunter wochenlang täglich hingegangen, und ich hatte keine negativen Symptome wie das Weichei von “Supersize me”), zum anderen ist es mir zu teuer, dafür das die dann doch immer einen Burger in der Tüte vergessen.
Ungesünder als das, was viele deutsche zuhause zubereiten, ist Fast Food sicher nicht.


wallpaper-1019588
One Piece Monopoly bald erhältlich
wallpaper-1019588
Weihnachtstradition im Markgräflerland: Linzertorte
wallpaper-1019588
Kinderbuch-Tipp: Von Freundschaft, Liebe & Loslassen: " Der Junge und die kleine Blume"
wallpaper-1019588
Mercedes 500 E W124
wallpaper-1019588
Workshop „Skilltree.NRW – Der GameDev Coaching Day“ am 23. Oktober in Köln
wallpaper-1019588
Weihnachtsmärkte, Zuckerfeste und Diskotheken, alles unter muslimischer Kontrolle
wallpaper-1019588
Alles Ivo, oida!
wallpaper-1019588
Verloren in der Provinz