Essen in Bologna, ein Panorama an Sinneseindrücken

Warst du schon einmal in Italien? Es ist eines der beliebtesten Touristenziele auf der ganzen Welt. Rom, Florenz, Neapel, Venedig oder Pisa sind einzigartige, monumentale Städte und zeugen von den Spuren des Römischen Reiches und weltweit bekannter Künstler. Aber Italien besitzt weitere große Anziehungspunkte und ohne Zweifel gehört die phantastische Küche des Landes dazu.

essen-in-bologna

Wir werden uns heute auf die historische Stadt Bologna konzentrieren, um zu zeigen was dieser Ort in gastronomischer Hinsicht alles zu bieten hat. Bologna befindet sich im Norden Italiens und die Flüsse Reno und Sávena durchfließen die Stadt, welche in der Nähe des Gebirgszuges der Apenninen liegt. Bologna ist mit 400.000 Einwohnern mittelgroß und besitzt eine der besterhaltensten historischen Substanzen der Welt. Das alte Stadtzentrum aus dem Mittelalter wird in seiner Fläche nur durch Venedig übertroffen.

Die Wiege der Pasta

Bologna ist die Hauptstadt der Region Emilia-Romana, dieser Ort wird auch „die Wiege der Pasta“ genannt und viele Menschen denken, dass man die beste italienische Küche hier genießen kann. Vor allem die Tortellini, Cappelletti oder Tortelloni sind typisch für diesen Landstrich.

In Italien wird auf ähnliche Art wie in Spanien gefrühstückt. Es ist normal, einen Kaffee zu trinken und dazu etwas Gebäck mit Schokolade oder Sahne. In den vielen Cafés die wir in Bologna finden, kann man einen phantastischen italienischen Kaffee und dazu ein gutes Gespräch genießen. Le Petit Café oder das Fashion Café sind gute Orte für einen Besuch.

Gesunde Küche aus Bologna

Aber das, was wir am meisten schätzen werden ist die zentrale Mahlzeit des Tages. Einige der Produkte, für die Bologna berühmt ist, sind die Gemüse (Zwiebeln, Kartoffeln, Spargel aus Altedo), der Aufschnitt (Mortadella, Ciccioli vom Schwein, Paprikawurst, Zampone, Parmaschinken usw.), die Käsesorten (Grana Padano und Parmigiano Reggiano) und natürlich die guten Weine, vor allem der Lambrusco und der weltbekannte Rosé kommt aus Emilia-Romana. Der berühmteste Rotwein ist der Sangiovese di Romagna und wenn wir einen Weißwein suchen, dann können wir einen Albana die Romagna oder einem Monterosso Val d´Arda probieren. In Restaurants wie dem All´Osteria Bottega können wir so spannende Gerichte wie Zucchini mit Fleischfüllung oder köstliche Rigatoni mit weißem Ragout, Würste, Rosmarin und Ribollita kosten. Du solltest auf jeden Fall auch die Tortellini oder Tagliatelle in einem der guten Restaurants probieren. Für die Nachspeise gibt es Schokoladentorte mit roten Früchten. Die Italiener sind Meister der Nachspeisen, bereite dich also auf wahre Köstlichkeiten vor.

Am Nachmittag kann man an einem Ort wie dem Stefino Bio das authentische italienische Eis probieren. Das Eis in Italien wird frisch mit Milch und Fruchtstücken zubereitet und ist ein wahrhaftes Meisterwerk der Zubereitung.

Auch zum Abendessen gibt es phantastische Gerichte: frisches Brot, Leberpastete, Ricotta Käse, Gebackene Tomaten mit Semmelbrösel, Sellerie-Salat, Mortadella, gegrillter Zucchini. Das Beste der mediterranen Küche kommt aus dieser Region.

Also, zögere nicht und unternimm eine gastronomische Reise nach Bologna. Dort gibt es nicht nur köstliches Essen, die Küche der Region ist auch eine der gesundesten der Welt.

 


wallpaper-1019588
[Comic] X-Men: House of X & Powers of X [3]
wallpaper-1019588
Couch Disco 098 by Dj Venus (Podcast)
wallpaper-1019588
SOZUSAGEN IN SAOR
wallpaper-1019588
Sat1, 20.15 Uhr: “Lincoln Rhyme: Der Knochenjäger”