Essen auf Kuba: 5 typische Gerichte

Was gibt es auf Kuba zu essen?

In diesem Artikel möchten wir uns einem ganz speziellen Thema widmen. Dem Essen auf Kuba. Grundlegend ist hier anzumerken das es sich hier um die kreolische Küche handelt. Meist kommt hier Reis, Fisch, Bananen, etwas Schwein- oder Rinderfleisch und viel Hühnchen auf dem Tisch. Allerdings gibt es einige Gerichte die wir euch in diesem Beitrag nochmal Etwas genauer vorstellen möchte.

Top #1 kubanisches Essen: Schwarzer Reis mit Bohnen

Der Schwarze Reis mit Bohnen ist wohl das Nationalgerichts Kubas. Es gibt nur sehr selten Restaurants oder Straßencafés welche keinen Schwarzen Reis mit Bohnen anbieten. Je nach Region in Kuba kostet hier eine Portion (für Touristen) zwischen 0,50 CUC und 2,00 CUC. Sogar in den Touristengebieten um Varadero gibt es den Reis überall zu kaufen.

Essen auf Kuba: 5 typische Gerichte

Schwarz Reis mit Bohnen

Wie schmeckt der Schwarze Reis mit Bohnen auf Kuba?

Der Schwarze Reis mit Bohnen oder auch Black Bean Rice genannt ist relativ geschmacksneutral. Da den Kubaner nur sehr wenig Gewürze zur Verfügung stehen, wird meist auf viele Gewürze verzichtet. Er ist weder Scharf, noch salzig noch besonders aromatisch. Die schwarzen Bohnen geben nur ein sehr geringes Aroma ab, sodass der Schwarze Reis mit Bohnen eher als Sättigungsbeilage dient als geschmacksvolle Hauptspeise.

Top #2 kubanisches Essen: frittierte Bananen

Frittierte Bananen sind auf Kuba fast überall zu bekommen. Was es bei uns in Deutschland nur als sehr spezielle Chips gibt gehört auf Kuba zur Basis der kreolischen Küche. Oft gibt es die frittierten Kochbananen direkt kostenlos an den Tisch. Möchte man mehr davon gibt es diese bereits meist ab 1,00 CUC zu kaufen.

Essen auf Kuba: 5 typische Gerichte

Frittierte Kochbananen

Wie schmecken die frittierten Bananen auf Kuba?

Frittierte Kochbananen ähneln sehr stark unseren klassischen Kartoffel Chips. Da Kochbananen nicht süß sind, sondern eher die Konsistenz einer weichkochenden Kartoffel haben und auch sonst relativ Geschmacksneutral sind kann man sie sehr gut als Beilage nutzen. Je nachdem wie man die frittierten Kochbananen würzt kann man eher salzige oder geschmacksneutrale Bananenchips haben.

Top #3 kubanisches Essen: Hühnchen (Pollo Asado)

Wenn man auf Kuba angekommen ist, wird man relativ schnell merken das hier überall Hühner frei umherlaufen. Daher ist es kaum verwunderlich das es Hühnchen auf fast allen Speisekarten einen festen Platz hat. Gegrillte Hähnchenschenkel gibt es bereits ab 3,00 CUC, möchte man Hühnerbrust liegt man preislich bei eher 5,00 CUC je Portion. Als Beilage bekommt man fast immer etwas Reis (entweder schwarzen Reis oder weißen Reis) serviert.

Essen auf Kuba: 5 typische Gerichte

Kubanisches Hähnchen mit Zwiebeln

Wie schmeckt das kubanische Hühnchen?

Da es sich bei den kubanischen Hühnern fast immer um freilaufende Hühner handelt, ist die Qualität des Hühnchens meist ausgezeichnet. Wenig fett, mageres Fleisch und ein leckerer Geschmack zeichnen das kubanische Hähnchen aus.

Top #4 kubanisches Essen: Schlechte Pizza

Pizza, Pizza hat die Welt erobert, fast überall auf unseren Planeten kann man Pizza kaufen. So natürlich auch in Kuba. Allerdings muss die kubanische Pizza mit sehr wenigen traditionellen Gewürzen und Zutaten auskommen, was die Pizza zu einem echten kulinarischen Schrecken macht. Eine Pizza mit Käse gibt es bereits ab 2,00 CUC zu kaufen. Möchte man doch die Sausage Pizza muss man mit etwa 2,50 CUC – 3,00 CUC rechnen.

Natürlich gibt es neben den kubanischen Pizzen auch noch die Möglichkeit einen Italiener zu besuchen. Hier liegen dann aber die Preise meist bei 7 – 10 CUC je Pizza. Allerdings sind diese Geschmacklich um einige Level besser.

Essen auf Kuba: 5 typische Gerichte

Die wohl schlimmste „Pizza“ der Welt!

Wie schmeckt die Pizza auf Kuba?

Leider gibt es in Kuba keinen sehr guten Käse. Er wirkt sehr fettig bzw. ölig und hat nur wenig mit einem klassischen Pizza-Käse zu tun. Daher wirkt die kubanische Pizza öliger und fettiger bzw. weniger aromatischer als wir sie kennen.
Die Tomatensauce (die es in kubanischen Supermärkten in 5 KG Dosen zu kaufen gibt) hat den Geschmack von Tomatenmark und wird nur wenig mit Gewürzen verfeinert. Bedeutet das die Pizza fast nur nach Tomatenmark ohne weitere Finesse schmeckt.

Der Belag der Pizza kommt meist aus der Dose, egal ob es sich um eine vegetarische Pizza oder eine mit Schinken handelt. Daher hat die Pizza meist einen leicht säuerlichen Nachgeschmack.

Top #5 kubanisches Essen: Hühnersuppe

Suppen sind ja bereits in der deutschen Küche fest verankert, allerdings wird man verwundert sein wie stark die doch recht europäische Hühnersuppe in der kubanischen Küche verankert ist. Fast auf allen Speisekarten auf ganz Kuba ist die „Soupa de Pollo“ ein fester Bestandteil. Die Suppe gibt es bereits ab 1,50 CUC und ist auf der ganzen Insel verbreitet

Essen auf Kuba: 5 typische Gerichte

Hühnersuppe eine gute Alternative zu all den anderen schlechten Sachen!

Wie schmeckt die kubanische Hühnersuppe?

Die kubanische Hühnersuppe ist unserer sehr ähnlich. Meist sind in der Brühe neben Hühnchen noch kleine Nudeln und Kartoffeln zu finden. Mit etwas Salz nachgewürzt, wird die Suppe auf Kuba fast schon zu einem kulinarischen Highlight.

Hinweis für Vegetarier: Wer sich auf Kuba vegetarisch ernähren möchte wird es nicht ganz so leicht haben, bzw. keine zu große Auswahl haben. Meist gibt es für Vegetarier auf Kuba nur die Möglichkeit auf Reis, Bananen, Kartoffeln und Eier zurückzugreifen. Der angebotene Salat macht meist nicht satt und besteht leider nur aus eingelegten Gemüse aus der Dose.


wallpaper-1019588
[Rezension] Tom & Malou #2 - Liebe Backstage
wallpaper-1019588
Bunter Kugelspaß ohne Grenzen mit Grimm's
wallpaper-1019588
Als Eltern Teilzeit arbeiten – Pro’s und Con’s
wallpaper-1019588
Schloss Marienburg - den Schrott für´s Volk
wallpaper-1019588
SCHNELLDURCHLAUF (203): The Decemberists, Go By Ocean, Coldplay
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Literarische Adventskalender?
wallpaper-1019588
[Rezension] 999 Fragen an mich
wallpaper-1019588
Adventskalender 2018: Türchen Nummer 17