Espadarte com banana (Schwertfisch mit Banane)

Espadarte com banana (Schwertfisch mit Banane)

„Espada com banana“ ist ein typisches Gericht der wunderschönen Blumeninsel Madeira.
Dabei stehe „Espada“ für „Peixe Espada Preto“ was „Schwarzer Degenfisch“ heißt und das „com banana“ steht für „mit Banane“, wobei die Banane, wie der Fisch, gebacken wird.
Eine ungewöhnliche aber sehr schmackhafte Kombination!
Nun ist es aber äußerst schwer außerhalb von Madeira diesen schwarzen Degenfisch zu erwerben – was sehr schade ist!
Sein Fleisch ist butterzart, schneeweiß und fettfrei, es zergeht förmlich auf der Zunge.
Da, wie gesagt, der schwarze Degenfisch hier praktisch nicht erhältlich ist, sind wir auf Schwertfisch („Espadarte“) ausgewichen, klingt ja zumindest sehr ähnlich 🙂

Zutaten:

  • 4 Schwertfischfilets, 15 bis 20 mm dick
  • 4 Bananen
  • 2 – 3 Eier
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • Zitronensaft
  • Mehl
  • 6 bis 8 Stängel glatte Petersilie
  • Fett zum Braten; wir 1/2 Sonnenblumenöl und 1/2 Butterschmalz

Zubereitung:

Wir haben die Haut an den Schwertfischfilets belassen, da diese beim Braten bzw. beim Wenden den Filets mehr „Stabilität“ verleihen.

Knoblauch würfeln und mit etwas Salz zu einer feinen Paste zerdrücken.
Petersilie grob schneiden.
Mehl in einen flachen Teller o. ä. geben.
Die Eier in einen tiefen Teller geben und verquirlen.

Fett in einer bzw., abhängig von der Größe der Filets, in mehreren Pfannen erhitzen.

Die Schwertfischfilets – einseitig reicht vollkommen! – dünn mit der Knoblauchpaste bestreichen, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen und ein  etwas (nicht zu viel!) Zitronensaft darüber träufeln.
Die Filets beidseitig im Mehl wenden, überschüssiges Mehl abklopfen, anschließend die Filets durch die verquirlten Eier ziehen.

Die Filets bei „starker Mittelhitze“ (mehr als „Mittelhitze“, weniger als „starke Hitze“) von beiden Seiten goldbraun braten. Das sollte je Seite nicht länger als 3 bis 4 Minuten dauern, da der Fisch sonst zu „durch“ wird.

In der Zwischenzeit die Bananen längs halbieren, dann die Bananenhälften quer vierteln (des besseren Handlings wegen), mit etwas Zitronensaft beträufeln.
Die Bananenstücke im Mehl wenden, überschüssiges Mehl abklopfen.

Wenn die Fischfilets fertig sind, diese warm stellen.

Die Bananenstücke nun durch die verquirlten Eier ziehen und im verbliebenen Fett goldbraun backen.

Die Fischfilets auf Tellern anrichten, mit der grob gehackten Petersilie bestreuen und die Bananenstücke darauf legen.

Espadarte com banana (Schwertfisch mit Banane)

Wie man hoffentlich auf dem Bild erkennen kann, war der Schwertfisch noch wunderbar saftig.

Espadarte com banana (Schwertfisch mit Banane)


wallpaper-1019588
[Comic] King in Black [3]
wallpaper-1019588
Schickes Design-Smartphone Gigaset GS5 erscheint im November
wallpaper-1019588
Jens Lossau & Jens Schumacher – Der Luzifer-Plan
wallpaper-1019588
Vietnam Streetfood: Meeresfrüchte, Muschel und mehr