Es war Liebe auf den ersten Blick !!!

Es ist letzte Woche passiert. Ich war unterwegs um mich ein bisschen zu bewegen und mich von meiner derzeitigen Situation abzulenken. Dann stand sie auf einmal da. Ganz alleine unter vielen. Ihre Schönheit und Größe fiel nur ganz dezent auf, übertraf aber alles. Und nach einem längeren intensiveren Blick war es um mich geschehen. Alles in mir bebte. Ein tiefes Verlangen war geboren. Alle guten Vorsätze und Pläne wurden vergessen und waren nichts mehr Wert. Ich musste sie einfach anfassen, fühlen, mit ihr unterwegs sein. Kurz ich musste sie haben.

Also hab ich Sie = ES gekauft. Meine neues 29er. Ein Trek X-Cavier:

SAM_0066

Preislich lag es zwar etwas höher als die 29er Bikes über die ich mich in den letzten Wochen informiert habe, aber Liebe macht ja bekanntlich blind. Ne, ganz im Ernst, ich finde die Optik des Bike`s einfach genial gelungen. Und auf meinem intensiven Proberitt im Hof des Bikeladens hat irgendwie alles gepasst. Das ich in der Preisklasse keine hochgradigen Komponenten erwarten darf, war mir klar, damit kann ich aber gut Leben. Und es hat noch einen kleinen Vorteil: Für die Zukunft steckt noch ne Menge Tuningpotenzial in meinem Neuen ;-) Eine Sache musste ich allerdings gleich ändern: Der montierte 62cm Lenker war mir einfach zu schmal und musste einem 70cm Lenker weichen.

In Phase 2 meinen Projekts: Roli`s Comeback werde ich das Bike dann endlich mal ausfahren können. Ich bin schon mega gespannt und freu mich wie ein kleines Kind darauf. Dann gibt es auch Fotos von meinem neuen Liebling in freier Wildbahn.

Eins muss ich aber noch los werden: Allen lieben Lesern meines Blogs, die nun denken:

“Der hat sie wohl nicht alle. Der war wegen nem Unfall mit dem Bike gerade 2 Monate im Krankenhaus, wurde 3 mal operiert, wäre fast gestorben. Und das erst Beste was er machen muss sobald es im wieder einigermaßen besser geht, ist ein neues Fahrrad kaufen !!!??�

möchte ich sagen: 1. Ja, ich hab sie nicht alle, sogar mit Diagnose :-) Und 2. Genau deswegen brauche ich das. Ich brauche meinen Sport, ich brauche etwas das mich motiviert und antreibt. Ohne möchte und kann ich gar nicht mehr sein. Ohne das landet ich garantiert wieder in einer psychiatrischen Klinik. Und obwohl das an sich nichts schlimmes ist, der Grund, das Gefühl, das Leid weswegen ich da wieder hin müsste, wäre das Schlimme. Und das möchte ich einfach nicht mehr haben!!! Ich verspreche aber in Zukunft auf dem Bike so wie im “normalen� Leben besser auf mich auszupassen. Schließlich habe ich aus meinem Fehler, der zu meinem Sturz führte, etwas gelernt!


wallpaper-1019588
Radio Special: Der Deutschmusik Song Contest Soundcheck 2018
wallpaper-1019588
Dasher, Dancer, Prancer, Vixen, …
wallpaper-1019588
Freitags-Füller # 344
wallpaper-1019588
# 148 - Wo bleibt der Mensch in der digitalen Zukunft?
wallpaper-1019588
THQ Nordic übernimmt TimeSplitters- und Second Sight Markenrechte
wallpaper-1019588
Sommerlicher Beerensalat mit Quinoa
wallpaper-1019588
Chili Insane Austria (C.I.A.) - 100% Monkey Face Hot Sauce
wallpaper-1019588
Mein ultimatives MUST-HAVE für einen entspannteren Urlaub mit Kleinkind / Gewinnspiel