Es passiert in diesem Augenblick…

Es passiert in diesem Augenblick…Ihr Lieben,

heute Abend möchte ich Euch den sehr berührenden Text eines unbekannten Autors zu lesen geben:

„Es passiert in diesem Augenblick…“
Jemand ist sehr stolz auf Dich.
Jemand denkt an Dich.
Jemand interessiert sich für Dich.
Jemand vermisst Dich.
Jemand möchte mit Dir sprechen.
Jemand möchte bei Dir sein.
Jemand hofft, dass Du nicht in Schwierigkeiten bist.
Jemand ist für die Unterstützung dankbar, die Du gegeben hast.
Jemand möchte Deine Hand halten.
Jemand hofft, dass bei Dir alles in Ordnung ist.
Jemand hofft, dass Du glücklich bist.
Jemand wünscht sich, Dich zu finden.
Jemand freut sich über Deine Erfolge.
Jemand möchte dir ein Geschenk geben.
Jemand denkt, dass Du so wertvoll wie ein Geschenk bist.
Jemand hofft, dass Dir nicht zu kalt oder zu heiß ist.
Jemand möchte Dich umarmen.
Jemand liebt Dich.
Jemand bewundert Deine Stärke.
Jemand denkt an Dich und lächelt dabei.
Jemand möchte eine Schulter sein, an der Du Dich ausweinen kannst.
Jemand auf der Welt denkt an Dich.

Jemand möchte Dich beschützen.
Jemand würde alles für Dich tun.

Jemand möchte, dass Du ihm verzeihst.

Jemand ist für Dein Verzeihen dankbar.

Jemand möchte mit Dir lachen.

Jemand erinnert sich an Dich und wünscht, dass Du bei ihm wärst.

Jemand dankt Gott dafür, dass es Dich gibt.
Jemand wird wissen, dass Deine Liebe bedingungslos ist.

Jemand legt großen Wert auf Deinen Rat.

Jemand möchte Dir sagen, wie viel Du ihm bedeutest.

Jemand möchte seine Träume mit Dir teilen.

Jemand möchte Dich in seinen Armen halten.

Jemand wünscht, dass Du ihn in Deinen Armen hältst.

Jemand schätzt Deinen Verstand.

Jemand wünscht, dass er wegen Dir die Zeit anhalten könnte.
Jemand dankt Gott für Deine Freundschaft und Liebe.

Jemand kann nicht erwarten Dich zu sehen.

Jemand liebt Dich dafür, wie Du bist.

Jemand liebt die Art, wie Du mit ihm umgehst.

Jemand möchte bei Dir sein.

Jemand wünscht, dass Du ihn beachtest.

Jemand möchte mehr von Dir wissen, möchte Dich besser kennen.

Jemand möchte Dir nahe sein.

Jemand vermisst Deinen Rat und Deine Führung.
Jemand glaubt an Dich.
Jemand vertraut Dir.
Jemand braucht Deine Unterstützung.
Jemand braucht, dass Du an ihn glaubst.
Jemand braucht Dich, um Dein Freund sein zu dürfen.
Jemand hört ein Lied, das ihn an Dich erinnert.


Denke dran:
Dieser „Jemand“. . .

Es gibt ihn.
Er sucht dich.
Er wartet auf dich.
Draußen, in der Welt.
Irgendwer.
Irgendwo.
Mach die Augen auf.

Ihr Lieben,


ich habe diesen Text für meine heutigen Abendgedanken ausgewählt, um jedem Einzelnen von Euch - ja auch Dir ganz persönlich! – klar zu machen, wie wichtig sie/er auf dieser Welt für andere Menschen ist.

Ich möchte, dass jeder von Euch erkennt – ja auch Du ganz persönlich - , dass sie/er etwas ganz Besonderes ist, dass sie/ er einem Menschen etwas bedeutet, dass sie/er etwas für einen anderen Menschen tun kann, was kein Anderer tun kann!

Wir Menschen reden viel, oft über andere Menschen, seltener mit anderen Menschen und viel zu selten sagen wir dem anderen Menschen: „Ich habe Dich lieb!“ „Du bist etwas Besonderes!“ „Du bist einzigartig!“ „Du bist ein feiner Mensch!“ „Ich brauche Dich!“


Und weil wir Menschen uns so wenig gegenseitig sagen, dass wir einander brauchen, dass wir einander gern haben, dass wir einander liebens-wert finden, deshalb glauben so viel von uns, nicht geliebt zu sein, nicht gebraucht zu werden, nichts Besonderes zu sein.

Die Wahrheit aber spricht der heutige Abendtext aus!

Liebe Leserin, lieber Leser,


mach Dich auf die spannende Reise zu den Menschen in Deiner Umgebung:

Teile Deine  Mitmenschen mit, wie wertvoll sie sind und Du wirst erfahren, wie wertvoll Du für andere Menschen bist.

Es passiert in diesem Augenblick…

www.goetz-buerkle.org

Hilf den anderen Menschen, ihre Talente, Fähigkeiten und Stärken zu erkennen, an sie zu glauben und sie anzuwenden und so ihre Träume und Ziele zu verwirklichen, und Du wirst erkennen, welch wertvollen Begabungen in Dir schlummern!
Wichtig ist, dass wir endlich den Kreis des Negativen durchbrechen:
Wichtig ist, dass wir aufhören, die Menschen, denen wir begegnen, zu kritisieren und zu verurteilen.

Wichtiger ist
, dass wir anfangen, die Menschen, denen wir begegnen, zu ermutigen.


Am wichtigsten ist, dass wir täglich die Menschen, denen wir begegnen, lieben.

Wenn wir das tun, werden wir erkennen, zu welch großer Liebe wir fähig sind, zu welcher hilfreicher Ermutigung wir imstande sind und wie viel Freude wir zu schenken in der Lage sind.
Nur der, der sich auf den Weg zu den Menschen macht, erkennt sich selbst, begreift, dass er gebraucht wir, dass er geliebt wird, dass er wichtig für andere Menschen ist, dass er etwas Besonderes und Einzigartiges ist!

Ich wünsche Euch nun eine gute Nacht des Friedens und der Erholung und ich grüße Euch herzlich aus dem schönen winterlichen Bremen


Euer fröhlicher Werner

Es passiert in diesem Augenblick…

Quelle: Karin Herringshausen