Es liegt was auf der Straße

Wer hat folgende Situation nicht auch schon erlebt. Man fährt mit dem Auto eine Landstraße entlang und denkt an nichts Schlimmes, und plötzlich sieht man etwas auf der Fahrbahn liegen. Es ist aber weder der Handschuh eines Bauarbeiters, den dieser dort vergessen hat, noch ist es eine Tüte Müll aus einem Fast-Food-Restaurant. Und dann erkennt man es ganz deutlich, was dort auf dem Asphalt liegt. Es ist etwas, was vor wenigen Stunden, vielleicht aber auch etlichen Tagen, noch fröhlich in der Gegend herumgelaufen ist!

Katze

Das Ganze sieht natürlich nicht besonders lecker aus, und es kann auch nicht gerader den Appetit fördern. Man fährt also vorsichtig um das tote Tier herum und dann weiter, damit man seine Wege erledigen kann. So jedenfalls müssen es wohl die meisten Autofahrer handhaben!

Es ist schon des Öfteren vorgekommen, dass ich nach zwei Tagen beim Förster oder der Polizei angerufen habe, damit jene dann dafür sorgen können, dass dieses Tier seine letzte Ruhe finden kann. Eigentlich etwas ganz Normales, aber wenn man etwas über diesen Vorgang nachdenkt, dann fallen einem gleich mehrere Dinge deutlich auf.

Erstens, warum meldet sich niemand bei der Polizei oder dem Förster, und sagt Bescheid, dass dort eben ein totes Tier auf der stark befahrenen Landstraße liegt?

Zweitens, fährt innerhalb von zwei bis drei Tagen etwa weder die Polizei, noch die Feuerwehr oder ein Krankenwagen dort entlang? Auch die Straßenwacht, oder auch andere Autofahrer, die im öffentlichen Dienst tätig sind, könnten doch problemlos diesen Fall weitergeben. Warum aber tut dies niemand?

Drittens, warum fahren fast alle Autofahrer vorbei, und niemanden kümmert es?

Ich kann mir das nicht so recht erklären! Deshalb habe ich jetzt einmal so einen Fall genauer beobachtet!

Auf einer Landstraße lag ein kleiner toter Waschbär am Straßenrand, an einer Stelle, die man sehr gut überblicken kann. Kein Autofahrer konnte dort vorbei, ohne dass er zwangsläufig diesen toten Waschbären sehen musste!

Ich wartete drei volle Tage, und er lag immer noch genauso dort, wie am ersten Tag, jedenfalls rein optisch betrachtet. Den der Gestank musste sich ja mittlerweile sicher etwas breitmachen!

Niemand entfernte das Tier, und so konnte ich nur selbst bei der Polizei anrufen und dafür sorgen, dass jemand dieses tote Tier entfernt!

Wahrscheinlich haben die meisten Menschen einfach nur Angst davor, dass jemand etwas Schlechtes über sie denken könnte, wenn sie einen solchen Fall melden würden. Aber mal ganz offen, die Polizei ist doch auch froh darüber, wenn Bürger ihnen helfen und ihnen damit deutlich zeigen, dass sie die Arbeit der Polizei zu würdigen wissen!

Meine Bitte an alle Autofahrer:

Fahrt nicht einfach vorbei, sondern helft, oder ruft jemanden an, der helfen kann!

Heute ist es ein totes Tier, aber wer weiß, was dort morgen liegt?

Ein Unfallopfer vielleicht?



wallpaper-1019588
Vegane Kochbox: Anbieter im Vergleich
wallpaper-1019588
Motorola Edge30 exklusiv mit gratis Moto e20 bei yourfone
wallpaper-1019588
Günstige Kochboxen: Welche Anbieter gibt es?
wallpaper-1019588
Günstige Kochboxen: Welche Anbieter gibt es?