Es geht weiter mit der Brotresteverwertung: Griechischer Brotsalat

Die Resteverwertung des Brots vom Frühstück ist hier ja immer ein großes Thema. Auch eines, das ich mit vielen Gästen und Freunden diskutiere. Den Tipp mit den Semmelknödeln habe ich ja zu oft bekommen und daher bin ich auf diese nicht mehr so gut zu sprechen. Als eine Freundin allerdings von Panzanella, einem italienischen Brotsalat erzählte, stieß das bei mir auf mehr Anklang. Habe ich bisher noch nicht ausprobiert, kommt aber noch. Eine Weile später schickte sie mir ein Rezept für einen griechischen Brotsalat. So ähnlich, allerdings noch mit Feta und Oliven. Als ich einmal ebenso Reste hiervon sowie von Kapern hatte, gab es den Salat. Brotreste habe ich ja sowieso immer. Fazit: es lohnt sich, das alte Brot aufzutoasten und mit Öl zu beträufeln - schmeckt für einen Salat genauso gut wie frisches Brot - oder sogar besser.
Es geht weiter mit der Brotresteverwertung: Griechischer Brotsalat
Das Rezept steht übrigens hier.
Es geht weiter mit der Brotresteverwertung: Griechischer Brotsalat

wallpaper-1019588
[Comic] Batman – Die Maske im Spiegel [1]
wallpaper-1019588
Xiaomi Poco F3 Smartphone ab 300 Euro im Sonderangebot
wallpaper-1019588
Yogakissen: Test & Vergleich (12/2021) der besten Kissen für Yoga
wallpaper-1019588
Studium Ziele – Uni-Protokolle Forum Tod oder inaktiv?