Erster Deutscher Katzen-Krimi-Preis vergeben

Erster Deutscher Katzen-Krimi-Preis vergebenWir haben schon einmal darüber berichtet, dass dieser Preis neu ist, jetzt wurde er auch zum ersten Mal vergeben. Er geht in diesem Jahr an die Potsdamer Autorin Christine Anlauff. Die Schwarze Tatze wird ihr verliehen für ihren Roman "Katzengold. Serrano ermittelt". 
Außerdem erhält Akif Pirincci eine Schwarze Tatze als Ehrenpreis für seinen Felidae-Zyklus. Verliehen wird der Preis am 25.11. im Rahmen der ersten Katzen-Krimi-Nacht in Berlin. Diese Veranstaltung gehört zu dem Projekt "Stadt Land Buch".
Der Landesverband Berlin-Brandenburg hatte dazu aufgerufen, Vorschläge für den besten deutschsprachigen Katzen-Krimi einzureichen. Für den Preis konnten alle Katzen-Kriminalromane und -erzählungen deutschsprachiger Autorinnen und Autoren nominiert werden, die von 2008 bis zum 31. August 2010 gedruckt oder als E-Book erschienen sind. Aus 15 Einsendungen wurde eine Shortlist zusammengestellt, aus der eine unabhängige Jury den Gewinner der undotierten Schwarzen Tatze auswählte. Die Preisfigur (Foto) wurde von der Königliche Porzellan-Manufaktur Berlin (KPM) gefertigt.

wallpaper-1019588
Me & May Boutique feiert 10-jähriges Jubiläum
wallpaper-1019588
Running Sushi in München: die besten Empfehlungen