Ersteindruck zu GOSICK

Da es das erste Mal ist, seit ich das Thema Animes auf diesen Blog eingeführt habe, dass ich eine Anime-Serie verfolge welche aus der aktuellen Season ist, werde ich einfach mal meine ersten Eindrücke zur neuen Serie GOSICK schreiben. Das richtige Review kommt natürlich wie immer nach Abschluss der Serie.

Ersteindruck zu GOSICK

Statt großartig auf die Story einzugehen, fange ich einfach mal direkt mit meinem Feedback an. Auch wenn in der ersten Folge nicht all zu viel passiert ist, hat sie mir sehr gut gefallen. Das zeitliche Szenario und der Look von GOSICK gefällt mir extrem gut. Die Kleidung an den Charakteren und die Architektur von damals sieht in diesem Anime einfach super aus und erzeugt eine tolle Stimmung.
Die drei Charaktere Kazuya Kujou, Victorique und Grevil auf die in der ersten Episode am meisten eingegangen wird wissen zu gefallen und sind, so mein erster Eindruck, sehr unterschiedlich. Grevil ist ein lustiger Inspektor, welcher nicht nur lustig aussieht, sondern sich auch entsprechend benimmt. Kazuya Kujou ist mir erst mal eine sehr sympathische Hauptperson, auch wenn er sich mit Victorique meiner Meinung nach zu schnell anfreundet und viel zu schnell in die ganze Sache hineingezogen wird. Die junge Dame mit ihren schönen Kleidern und ihrer Pfeife finde ich sehr interessant. Nicht nur weil es noch einige offene Fragen in Bezug auf sie gibt, sondern auch wegen ihren Gefühlsschwankungen, wenn man sie denn so nennen möchte. Beim analysieren des Falles ist sie total cool und ruhig, danach ist sie gelangweilt und rollt auf dem Boden rum und wenn sie aus den Turm heraus kommt ist sie wie ein kleines Kind und guckt sich die Welt mit großen Augen an. Diese Seite gefällt mir persönlich am besten an ihr.
In der ersten Folge bekommt man auch schon so ein wenig einen Eindruck davon, in welche Richtung sich das ganze entwickeln könnte. Ich bin auf jeden Fall gespannt wie die Serie weiter geht und hoffe das sie auf einem guten Niveau bleibt oder sich vielleicht noch steigern kann.GOSICK hinterlässt bei mir auf jeden Fall erst mal einen guten Eindruck.

Ich war ein wenig kreativ tätig und habe ein Dualscreen-Wallpaper erstellt. War vielleicht nicht viel Können von Nöten, aber mir gefällt es.

Ersteindruck zu GOSICK