Erkennen Autoren das Zeitgeschehen früher?

Erkennen Autoren das Zeitgeschehen früher?

Es waren schon immer die Künstler und Kreativen, die vor den sich anbahnenden Entwicklungen in ihren Werken warnten. Und sie waren es auch, die unter jeder Form von Diktatur am meisten zu leiden hatten, wurden sie doch als politisch Gefangene gleichgestellt mit Verbrechern.
Ich habe vor kurzem den Roman "Dunkle Flüsse des Herzens" (Dark Rivers of the Heart) von Dean Koontz beendet, und zwar die Ausgabe von 1994. Und was ich darin gefunden habe, verpackt in einer spannenden Kriminalgeschichte mit mehreren Handlungssträngen, waren Dinge, die heute topaktuell sind:
- Lobbyismus
- verdeckt arbeitende Behörden
- Politikerwillkür
- Abbau von Demokratie und Grundgesetzen
- Zwangsenteignung
- Satelliten- und Telefonüberwachung
Immer wieder erstaunt es mich, wie schnell Künstler die drohenden Veränderungen in der Gesellschaft wahrnehmen und das viele Jahre bevor sie Realität werden. Entwicklungen, die uns eher das Fürchten lehren sollten als die fiktiven Verbrechen in einem Roman!
Übrigens wurde der Roman 2011 nochmal neu aufgelegt. Allerdings kann ich nicht sagen, ob in gekürzter oder veränderter Form.


wallpaper-1019588
„Tren de Sóller“ spendet die Tageseinnahmen an die Familien von Sant Llorenç
wallpaper-1019588
861. GRÜNDUNGSTAG VON MARIAZELL – Festgottesdienst am 21.12.2018
wallpaper-1019588
Klassiker Card Captor Sakura bekommt ein Handy-Spiel!
wallpaper-1019588
Skitour aufs Schöderhorn: Pulver-Garantie in Großarl
wallpaper-1019588
Salut bestätigt die vorsorgliche Schließung eines orientalischen Restaurants in Palma
wallpaper-1019588
Sachsen soll sich gefälligst für MultiKulti begeistern, NO-GO Areas inklusive
wallpaper-1019588
Mein vegetarisches Madras-Curry
wallpaper-1019588
"Broken Fairytale - Dallas" von Lizzy Jacobs