Ein Casting mit Folgen!

Ein Casting mit Folgen!

Kindle Ebook

Sex, Drugs and Rockn´Roll? Von wegen. Das Showbiz ist kein Zuckerschlecken, wenn es um viel Geld geht. Und nicht jedes Casting geht so fair vonstatten wie bei "The Voice of Germany". In der Gay-Romanze "Mohnblumenmond" macht ein umtriebiger Manager seine Boygroup zum Verkaufsschlager und den Star der Band von Aufputschmitteln abhängig. 
"Mohnblumenmond" -Jetzt in allen Ebookportalen erhältlich!

Klappentext:
Das Showgeschäft kennt nur Sieger! Dies ist die Geschichte eines Verlierers, der letzten Endes doch mehr gewinnt als Ruhm und Geld: Musikmanager Bodo Hallmann castet das Gesangstalent Julian Kossler und integriert ihn in die Boyband Poppy Moon. Das Trio wird zum Mädchenschwarm und bald geht es um ein Millionenprojekt. Julian bekommt nicht nur den Stress des Musikbusiness zu spüren, er verliebt sich in einen der anderen Jungs: Chris Moon. Dieser erwidert seine Zuneigung und gibt ihm den Mut, zu sich selbst zu stehen. Als Julian alles zuviel wird und er unter Alpträumen leidet, will er die Band wieder verlassen, aber das möchte Bodo unter allen Umständen verhindern und überredet den sensiblen Jungen zu Aufputschmitteln. Dann taucht auch noch Julians verschollener Vater auf und alles nimmt eine überraschende Wende. 

Leseprobe:
“Der nächste bitte!” Bodo Hallmann trommelte nervös mit den Fingern auf seinem Pult. Dann wischte er unsichtbaren Staub von den Blättern, die vor ihm lagen. Bislang hatte man ihm nur seine Zeit gestohlen. „Nie wieder ein offenes Casting“, brummte er. Den Medien hatte diese Idee gefallen, ihm stahl sie nur die Zeit. Für einen Mann wie ihn war das hier reine Zeitverschwendung, aber eine glänzende Promotion für seine Künstler. Seine Armbanduhr zeigte ihm, dass der nächste Termin mit wirklich wichtigen Leuten unaufhaltsam näher rückte. 
Zu dritt saßen sie nun seit dem frühen Vormittag in dem Konferenzraum eines bekannten Münchner Hotels und hörten sich einen mehr oder weniger gelungenen Gesangsversuch nach dem anderen an. Jetzt war es viertel vor sechs Uhr abends. Seit dem Bekanntwerden des Castings rannten die jungen Leute das Foyer des Hotels in der Münchner Innenstadt ein. Dort wurden sie von Helfern einer Eventorganisation registriert, nummeriert und irgendwie in eine lange Schlange geschleust, die sie in besagten Konferenzraum führte, wo man provisorisch eine kleine Gesangsanlage aufgebaut hatte. Ein leicht erhöhtes, rechteckiges Podest diente als Bühne, davor standen die drei Tische der Jury, mehr nicht. Spartanisch war noch ein lobendes Wort für die Einrichtung. 
Die Jury, vor der die hoffnungsvollen, ausschließlich männlichen Kandidaten, bestehen mussten, setzte sich aus dem Manager sowie den beiden Sängern Chris Moon und Okon Samura zusammen. Der dritte im Bunde sollte heute gefunden werden, damit die Boyband „Poppy Moon“ weiter existieren konnte. Das ehemalige Mitglied Jonas Falkner war vor wenigen Wochen durch einen tragischen Unfall zu Tode gekommen. Das hatte Bodos Konzept und die Aufnahmen für das neue Album völlig durcheinander gebracht. Denn es warteten Verträge darauf, erfüllt zu werden. Deshalb hatten sie in den Medien dieses offene Casting verkündet und der Zulauf aus ganz Deutschland war enorm. Vermutlich würden sie ein weiteres Wochenende ihre Zeit vertrödeln müssen, befand Bodo gerade im Stillen und das stimmte ihn wenig froh. Denn Zeit war für ihn Geld.
Die Jungs und ihr Manager standen unter enormem Zeitdruck und die Anforderungen an den Neuen waren entsprechend hoch: gut aussehend sollte er sein, tanzen können musste er und singen ebenfalls. Dazu sollte er noch einen Typen verkörpern, der als Ergänzung zu dem norwegisch wirkenden blonden Chris und dem dunkelhäutigen Okon aus Nigeria passte. 

„Das bringt doch nichts“, murmelte Okon leise voller Enttäuschung, während er mit dem Kugelschreiber spielte. Er sprach perfekt Deutsch, denn seine Eltern waren vor vielen Jahren mit ihm als Baby nach Deutschland gekommen. Musik prägte sein Leben, die hatte er im Blut, wie man so schön sagte, aber jetzt hatte er eher Hunger und wenig Hoffnung, dass dieses Casting ihnen noch den erhofften Zuwachs für die Band bringen würde.
Bodo blickte ihn strafend an, was so viel heißen sollte wie: „Klappe halten.“ Chris seufzte nur. Ein Kellner brachte gerade neue Getränke für die drei auf einem Tablett herein. Hinter ihm schlüpfte der nächste Kandidat durch die Tür, begleitet von undeutlichem Stimmen.

wallpaper-1019588
23. Steiermark-Frühling | Steirerfest 2019 in Wien
wallpaper-1019588
861. GRÜNDUNGSTAG VON MARIAZELL – Festgottesdienst am 21.12.2018
wallpaper-1019588
"Captain Marvel" [USA 2019]
wallpaper-1019588
Meditation für mehr Gelassenheit
wallpaper-1019588
KonoSuba: Design des ersten Volumes vorgestellt
wallpaper-1019588
Mulmsauger Test 2019 | Vergleich der besten Mulmsauger
wallpaper-1019588
"Staub und Flammen - Das zweite Buch der Götter" von Kira Licht
wallpaper-1019588
Eclipse 2019-09 update in 10 Min installieren und Quicktest –> OK