Erfolgreich starten – 4 Tipps für Ihren ersten Arbeitstag

Der erste Arbeitstag in einem neuen Unternehmen ist für die meisten Arbeitnehmer mit grosser Aufregung verbunden. Das ist auch nur allzu verständlich, wenn man sich vor Augen hält, was der erste Arbeitstag alles an Herausforderungen und an potenziellen Stolpersteinen für einen Neuling zu bieten hat. Nichts desto trotz sollten Sie sich bewusst sein, dass die Bewältigung des ersten Arbeitstages kein Hexenwerk ist, und dass schon etliche Personen vor Ihnen diesen Schritt mit Bravour gemeistert haben. Damit es auch Ihnen so ergeht, haben wir hier ein paar simple Tipps aufgelistet, deren Befolgung Ihnen ganz bestimmt einen reibungslosen Start in Ihr neues Arbeitsleben garantieren wird.

1. Bereiten Sie sich vor

Natürlich erwartet niemand von Ihnen, dass Sie bereits am ersten Tag perfekt über Ihren neuen Arbeitgeber bescheid wissen und alle wichtigen Eckpunkte des Unternehmens im Schlaf wiedergeben können. Aber in der heutigen Zeit, in der die wichtigsten Informationen über beinahe jede Firma ganz einfach übers Internet einzusehen sind, wird ein gewisses Grundlagenwissen bereits bei Neulingen vorausgesetzt. Rufen Sie sich unbedingt auch die relevantesten Informationen ins Gedächtnis, die Ihnen beim Vorstellungsgespräch vermittelt wurden – das zeigt, dass Sie sich ehrlich für die Stelle interessieren, und dass Sie bereits von Anfang an aufmerksam waren. Nebst dem, dass Sie so einen guten Eindruck hinterlassen, vermittelt Ihnen dieses Basiswissen auch Sicherheit, da Sie so bereits im Vorfeld einen besseren Eindruck davon bekommen, was Sie im Unternehmen erwartet. Unbedingt in Erfahrung bringen sollten Sie, falls dies nicht bereits Gegenstand des Vorstellungsgesprächs war, ob es bei Ihrem neuen Arbeitgeber spezifische Kleidervorschriften gibt. So vermeiden Sie es, bereits am ersten Tag für Gesprächsstoff auf Grund eines unpassenden Outfits zu sorgen.

2. Sein Sie pünktlich

Dass Sie im Job generell immer pünktlich sein sollten, versteht sich von selbst. Gerade am ersten Arbeitstag ist es allerdings besonders wichtig, nicht zu spät zu kommen. Da Züge Verspätung haben und Autos im Stau stecken bleiben können empfiehlt es sich daher, Ihren Arbeitsweg am ersten Tag eine halbe Stunde früher anzutreten, als Sie es in Zukunft vorhaben. So sind Sie unter Garantie pünktlich und haben am Arbeitsort selbst sehr wahrscheinlich noch genug Zeit, in Ruhe anzukommen, und sich einen ersten Überblick zu verschaffen, noch bevor Sie Ihr neuer Arbeitgeber in Empfang nimmt.

3. Knüpfen Sie neue Kontakte

Wer eine Stelle in einem neuen Unternehmen antritt, der wird dort in den meisten Fällen noch niemanden kennen, und dementsprechend darauf aus sein, neue Kontakte zu knüpfen. Gerade wenn Sie zu den eher schüchternen Personen gehören, kann dies eine grosse Herausforderung sein, der Sie sich aber unbedingt stellen sollten! In den meisten Unternehmen erhält der Neuling eine kurze Führung, um alle kennenzulernen, oder wird sogar in einer Teamsitzung gebeten, sich kurz vorzustellen. Um auf so etwas vorbereitet zu sein empfiehlt es sich, dass sie sich gedanklich bereits im Vorfeld grob zurecht legen, was Sie in solch einem Fall sagen könnten. Sprechen Sie beispielsweise über Ihren Studiengang, Ihre bisherige berufliche Laufbahn und darüber, wie Sie zu der jetzigen Stelle gekommen sind. Betonen Sie ausserdem, dass Sie sich auf die Arbeit in Ihrem neuen Team freuen. Und machen Sie sich nicht verrückt, denn niemand erwartet eine perfekte Ansprache von Ihnen. Kleine Unsicherheiten lassen Sie im Gegenteil menschlich und sympathisch erscheinen.

Für ein weiteres Kennenlernen bietet sich dann die Mittagspause an. Sehr wahrscheinlich werden Ihre Kollegen Sie ohnehin fragen, ob Sie sie begleiten wollen – falls nicht, ist es hier aber durchaus erlaubt, selbst die Initiative zu ergreifen. Nur Mut!team-451372_1280

4. Denken Sie erst und fragen Sie dann

Gerade am Anfang Ihres neuen Jobs werden Sie sich mit einer grossen Anzahl neuer Aufgaben konfrontiert sehen und dementsprechend viele Fragen zu selbigen haben. Dabei ist es durchaus legitim, dass Sie sich damit gerade bei organisatorischen Sachen an Ihre Kollegen wenden. Nervig wird es allerdings dann, wenn Sie aus Vergesslichkeit oder mangelndem Interesse gefühlte zehn Mal das Gleiche fragen. Bewaffnen Sie sich also mit Stift und Papier, und schreiben Sie sich wichtige Infos gleich auf, anstatt immer wieder über dieselben Unklarheiten zu stolpern.
Bei fachspezifischen oder allgemeinen Fragen, bei denen anzunehmen ist, dass auch das Internet eine Antwort darauf weiss, ist dieses im Zweifelsfall übrigens vorzuziehen. Das entlastet nicht nur Ihre Kollegen und zeigt, dass Sie selbstständig arbeiten und nachforschen können – Lösungen, die Sie sich selbst erarbeitet haben, werden in Ihrem Hirn auch viel länger und besser präsent sein, als Antworten, die Ihnen quasi auf dem Silbertablett serviert wurden.

Weitere Tipps und Tricks rund um den ersten Arbeitstag sowie eine hilfreiche Checkliste der Punkte, die Sie unbedingt beachten sollten, finden Sie auf der Ratgeber und Toolseite des Jobagenten.

Quelle: Jobagent, Berufebilder

Autorin: Lisa Weber


wallpaper-1019588
Netflix Abo gewonnen - Virus bekommen
wallpaper-1019588
23. Steiermark-Frühling | Steirerfest 2019 in Wien
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Katharina Busch
wallpaper-1019588
Tollwütige Kleinstadtinvasion der fehlinterpretierten Freiheitsbewegung
wallpaper-1019588
Kaufland - K-Favourites Chipotle Chili Sauce
wallpaper-1019588
Gluckwunsche zum geburtstag mit gottes segen
wallpaper-1019588
1x Bewährung, 1x Verfahrenseinstellung nach Vergewaltigung einer 11Jährigen
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche beste freundin lang