Erfinderisch für das Alter

Vom Seniorenbund wurde kürzlich ein Konzept vorgestellt, das Orientierungskurse vor/zum Pensionsantritt vorsieht. Es trägt dem Umstand Rechnung, dass man sich auf diesen – oft langen – Lebensabschnitt nur ungenügend vorbereitet und oft nichts Neues ins Auge fasst. Das ist angesichts der Fähigkeiten, die einem im Laufe des Lebens zugewachsen sind, bedauerlich. Für den Einzelnen und die Gesellschaft.

Viele Menschen wollen auch in höherem Lebensalter noch eine für sie sinnvolle Tätigkeit ausüben. Aber viele trauen es sich nicht zu, eine teilweise neue Rolle zu übernehmen – oder sie werden nicht gefragt. Zu tun gäbe es genug. Die Vorteile für Individuum und Gemeinschaft sind evident: soziale Kontakte und Befriedigung durch sinnvolle Tätigkeit – Nutzen für die nähere und weitere Umwelt.

Dr. Bretschneider in: Die Furche, 12.7.2012