Erfinde-Deinen-eigenen-Feiertag-Tag – Make Up Your Own Holiday Day

Der 26. März bringt mal wieder Neuigkeiten aus dem Hause des US-amerikanischen Ehepaars Tom und Ruth Roy, die auf ihrer Website wellcat.com über 80 eigene kuriose Feiertage kreiert haben und sich diese markenrechtlich schützen lassen haben. So rege in Sachen kuriose Feiertage ist eigentlich nur unser lieber fredtastischer Bloggerkollege Bastian Melnyk. Aber zurück zu den beiden US-Amerikanern: Wir verdanken ihnen ja bereits so großartige kalendarische Kuriositäten wie u.a. den Tag der sinnlosen Anrufbeantworter-Nachrichten (30. Januar), den Ändere Deinen Namen-Tag (13. Februar) und den Internationalen Tag der Frustrationsschreie (12. Oktober). Um so schöner, dass der 26. März ganz im Zeichen des Selbermachens und der eigenen kreativen Ideen steht: Denn für dieses Datum haben Tom und Ruth den Erfinde-Deinen-eigenen-Feiertag-Tag (engl. Make Up Your Own Holiday Day) festgelegt.

Kuriose Feiertage - 26. März - Erfinde-Deinen-eigenen-Feiertag-Tag - www.kuriose-feiertage.de

Wir bauen uns einen eigenen Feiertag

Wie immer bei den Feiertagen von wellcat.com geht es hier um einen durch und durch menschenfreundlichen bzw. humanistischen Ansatz. Dieses Mal in Form des Appells, am 26. März einen eigenen (kuriosen) Feiertag zu kreieren. Anlass, Namensgebung und Begründung stehen zur völlig freien Auswahl. Was bzw. wen man alles mit einem eigenen Feiertag gebührend ehren, danken, feiern oder auch gedenken kann, hat unser kleines Blog in den letzten ca. zweieinhalb Jahren ja mehr als genügend belegt – und wird dies natürlich auch in Zukunft weiter in dieser Form tun. :) Da ich aber der Meinung bin, dass die kuriosen Feiertage ohne Euer Feedback nicht das wären, was sie sind, gebe ich das einfach mal in die Runde und lasse Euch abstimmen, was an 26. März fortan gefeiert werden soll. Wer also einen eigenen kuriosen Feiertag haben möchte, muss aber eine gute Geschichte bzw. interessante Begründung liefern: Ob Heiratsantrag, dem Gedenken an einen besonderen Menschen/einem wichtigen Ereignis oder Euer erster Flug ins All – der Fantasie und Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Ausnahmen sind hier allerdings Werbung, religiöse oder politische Anschauungen, dafür sind die kuriosen Feiertage definitiv nicht die richtige Plattform.

Mitmachen und gewinnen! Wie könnt Ihr teilnehmen?

Wer seinen eigenen kuriosen Feiertag gewinnen möchte, muss etwas tun: Und zwar seine Geschichte und/oder Begründung + gewünschten Namen entweder als Kommentar zu diesem Artikel hinterlassen (siehe Kommentar-Feld unten) und dabei eine gültige E-Mail-Adresse angeben (keine Sorge,die E-Mail-Adresse ist natürlich nicht publik) oder den entsprechenden Beitrag auf der Facebook-Seite der kuriosen Feiertage (siehe oben) kommentieren. Wer seine Idee nicht öffentlich machen möchte, kann auch gerne eine Nachricht über das Kontaktformular schicken. Unter allen Einsendungen wähle ich die schönste bzw. originellste Geschichte aus und kontaktiere den Gewinner bzw. die Gewinnerin per Mail. Teilnahmeschluss ist der 26. März 2014 um 23:30 Uhr. Das Ergebnis wird natürlich auch hier auf dem Blog und der FB-Seite bekannt gegeben.

Ich bin gespannt und freue mich auf zahlreiche Vorschläge!!!


wallpaper-1019588
Dringende Verkehrsmeldung
wallpaper-1019588
Hypothalamus aktivieren
wallpaper-1019588
Zurück zum Anfang
wallpaper-1019588
Bittersalz Wirkung – Darmreinigung | naturalsmedizin.com
wallpaper-1019588
Termintipp: Biohof-Fraiss vlg. Sepplbauer ab Hof Verkauf
wallpaper-1019588
Herrlich wärmende Kürbis-Kokos-Suppe
wallpaper-1019588
Integration ins neue Arbeitsumfeld-So gelingt ein erfolgreicher Start in den neuen Job
wallpaper-1019588
[Rezension] Max von Thun – Der Sternemann