Erdbeerzeit!

Erdbeerzeit!Bei uns in der Gegend gibt es ein tolles Erdbeerfeld - die pflanzen die Beeren in leicht erhöhten Rillen und bewässern sie. Dadurch ist der Ertrag natürlich entsprechend, was für mich heißt - man muss nicht ewig in der Hitze auf einem halb abgeernteten Feld suchen, bis man ein paar zusammen hat - sondern innerhalb von 30 Minuten hat man 4 kg gepflückt. Zudem sind kaum Erdbeeren gatschig - also ein Traum-Erdbeerfeld!Gestern ging der "Familienausflug" dorthin und als die kleine Madame nach besagten 30 Minuten einfach zuviel hatte, waren 7 kg in den Schüsseln, die es zu verarbeiten galt. 
Die kleine Madame isst Erdbeeren ja quasi als Hauptmahlzeit - ich hätte bis vor kurzem gesagt: "Ein Obst, auf das man verzichten kann!" - aber: dieses Jahr bin ich auf den Geschmack gekommen! Schmackhafte Erdbeeren ergänzen nicht nur das selbstgemachte Granola im Frühstücksjoghurt, sie schmecken auch als Bowle (die mir mein Göttergatte netterweise angesetzt hat!), als Sirup, als Knödel oder im Tiramisu! 
Letzteres war ein - zum Glück gelungener - Versuch für die heutige Nachbarschaftsgrillerei! Ich glaub, ich hab schon öfter erwähnt, wie sehr ich unsere Nachbarschaft schätze - heute war's wieder besonders gemütlich! 
So - mein Erdbeersirup wartet aufs Abfüllen! 
Alles Liebe, IreneErdbeerzeit!Zutaten:1 Pkg. Biskotten1 Pkg. Quimiq Classic250 ml Obers5 EL Naturjoghurt1 EL Zucker500 g Erdbeeren
... und so geht's:
Zuerst habe ich mir eine rechteckige Glasform mit Frischhaltefolie ausgelegt.
Das Quimiq habe ich cremig geschlagen und die 5 EL Joghurt eingerührt. Das aufgeschlagene Obers habe ich zum Schluss untergehoben. Anschließend habe ich noch Erdbeeren in kleine Stücke geschnitten und diese ebenfalls - mit nicht mal einem EL Zucker (Vanillezucker) - in die Creme gerührt. 
Erdbeerzeit!Ich habe zuerst eine Schicht halbierte Erdbeeren in die Form gelegt, mit der Oberseite nach unten. Dann verteilte ich darauf eine Schicht creme, gefolgt von einer Schicht Biskotten (Bio Biskotten, ohne Zuckerschicht). Danach nochmal Creme und nochmal Biskotten. 
Das Tiramisu habe ich über Nacht kühl gestellt und konnte sie dann heute gut stürzen. Mit Minze garniert - nicht nur ein Gaumenschmaus!
Das Tiramisu funktioniert auch sehr gut im Glas! 

wallpaper-1019588
Geschenkidee: Selbstgemachte Schokolade zum Selbernaschen & Verschenken
wallpaper-1019588
BAG: Hinterbliebenenversorgung bei 10 Jahren Ehezeit
wallpaper-1019588
Welt ohne Frauen?
wallpaper-1019588
Spargel mit Orange
wallpaper-1019588
Consulting Templates – mit Beratungsvorlagen Zeit sparen & Qualität heben
wallpaper-1019588
Woanders übernachten: Heute schlafe ich anderswo
wallpaper-1019588
Spruch zum Wochenende: Gast
wallpaper-1019588
Coronavirus Covid-19 treibt alle Börsen in den Keller