Erdbeer-Baiser-Torte

Erdbeer-Baiser-TorteAuf der Suche nach Inspiration für ein neues Erdbeer-Rezept (ihr erinnert euch an die 5 kg Erdbeeren?), mit dem Anflug einer Erinnerung an Erdbeer-Kardinal-Schnitten, bin ich auf die Seite Kreativfieber und Juttas Lieblingstorte gestoßen. Das kam meiner Vorstellung schon sehr nahe - und Himbeeren sind ja easy durch Erdbeeren ausgetauscht.
Ich kann Juttas Urteil nur bestätigen - der Kuchen war himmlisch! :-)
Hier also die Gustostückerl-Variante der Kreativfieber-Torte
Zutaten: (für ein üblich-großes Backblech)250 g Butter
Erdbeer-Baiser-Torte180 g Zucker + Vanillezucker
4 Eigelb
100 ml Milch
270 g Mehl
1/2 Pkg. Backpulver
ein Schuß Rum
Mandelplättchen
4 Eiweiß
180 g Zucker
Erdbeeren nach Gefühl (mindestens 500 g)
500 g Topfen
250 - 300 ml Obers
2-3 EL Zucker
etwas Zitronensaft
und so geht's:
Erst bereitet man einen einfachen Rührteig zu: Erst die zimmerwarme Butter cremig schlagen, dann Zucker und Eigelbe hinzugeben. Milch und Mehl (und Backpulver) gibt man abwechselnd hinzu. Zum Schluss gibt's noch einen Schuss Rum und, wenn man möchte, etwas Zitronenschale.
Während man den Rührteig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streicht, kann man bereits das Eiweiß in der Küchenmaschine aufschlagen lassen. Für die Baisermasse gibt man noch den restlichen Zucker hinzu.
Die Baisermasse verteilt man nun ebenfalls auf dem Rührteig. (Entweder über die gesamte Teigfläche oder nur auf eine Hälfte).
Auf die Hälfte des Teiges streut man nun noch Mandelplättchen, bevor man das Ganze bei 175°C Umluft etwa 25 - 30 Minuten bäckt.
Erdbeer-Baiser-TorteEs ist wichtig, den Kuchen genau im Auge zu behalten, damit der Baiser nicht zu dunkel, der Rührteig aber trotzdem fest wird.
Nach dem Backen teilt man den Kuchen gleich in der Mitte und lässt die Teile auskühlen. (Den Boden kann man gut am Vortag vorbereiten!)
Für die Creme rührt man erst den Topfen mit 2 - 3 EL Zucker und etwas Zitronensaft cremig und halbiert bzw. viertelt die Erdbeeren. Anschließend wird das Obers aufgeschlagen und unter die Topfencreme gehoben. Zum Schluss werden die Erdbeerstücke eingerührt.
Nun kann man den Kuchen zusammensetzen:
Die Hälfte ohne die Mandelplättchen ist der Kuchenboden. Diesen bestreicht man mit der Erdbeercreme und setzt die 2. Kuchenhälfte drauf.
Nun steht dem Genuß nichts mehr im Wege!
Liebe Grüße,
Irene

wallpaper-1019588
NEWS: Bela B veröffentlicht seinen Debüt-Roman “Scharnow”
wallpaper-1019588
bofrost*free – glutenfrei, weizenfrei, laktosefrei – Produkttest und Gewinnspiel
wallpaper-1019588
Anfechtungs- und Nichtigkeitsklagen gegen HV-Beschluss der Linde AG vergleichsweise beigelegt - Squeeze-out dürfte bald eingetragen werden
wallpaper-1019588
Entdecke Neu Delhi völlig kostenlos
wallpaper-1019588
Xiaomi-Smartphones ab morgen bei o2 erhältlich
wallpaper-1019588
Google verbannt Huawei: Jetzt äussert sich der chinesische Hersteller
wallpaper-1019588
NEWS: Neues Album von Enno Bunger erscheint im Juli
wallpaper-1019588
„Das hier ist eine universale Geschichte über weibliche Selbstermächtigung“: Interview mit Regisseurin Paula Eiselt