Erdäpfelsalat – Kartoffelsalat

Erdäpfelsalat – Kartoffelsalat

Das Wiener Schnitzel haben wir ja schon gepostet, nun fehlt nur noch der Erdäpfelsalat (Kartoffelsalat) dazu. Der Erdäpfelsalat ist recht schlicht gehalten, denn außer Kartoffeln, Zwiebeln und Suppe ist da nicht viel dran. Es müssen allerdings die richtigen Kartoffeln sein. Die Kipfler Erdäpfel die dazu verwendet werden, gelten als besonders fest kochend. Wichtig ist auch dass man den Salat zubereitet solange die Kartoffeln noch heiß sind. Diese saugen sich dann mit der Suppe, dem Essig und dem Öl schön voll.

Zubereitungszeit: 35 Minuten

leichtes Rezept

Zutaten für 6 Schnitzel:

    • 1 Kilo Erdäpfel
    • 1 Zwiebel
    • 6 EL Essig, weiss
    • heiße Rindssuppe
    • 6 El Sonnenblumenöl
    • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Ca einen halben Liter Rindssuppe erwärmen. Die Zwiebel sehr fein schneiden.

Die Erdäpfel mit der Schale kochen, abgießen und so schnell wie möglich schälen. Ich persönlich warte ca 5 Minuten nach dem Abgießen bis man sich einbildet dass man sie anfassen kann. Die Verwendung einer Gabel erleichtert den Prozess enorm.

Die Erdäpfel dünn schneiden und in einen Topf geben. Mit Suppe, Essig und Öl benetzen. Verwenden Sie vorerst die Hälfte der Suppe, sie können dann immer noch nach gießen. Die Kartoffeln saugen sich langsam voll. Die Zwiebeln unter mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Bei Bedarf mehr Suppe zugeben.


wallpaper-1019588
Die VELOBerlin in neuer Kulisse
wallpaper-1019588
Cold Case – Spurlos. Ein neuer Rhein-Main-Krimi von Sandra Hausser
wallpaper-1019588
Mariazellerbahn: Neues Kombiangebot „Ein Tag Glück“ mit Naturpark Ötscher-Tormäuer
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Jarle Skavhellen – Pilots [EP]
wallpaper-1019588
Horst Seehofer, Chemnitz und die Meinungsfreiheit
wallpaper-1019588
Chili Insane Austria - C.I.A. - Smoked Chilicheese
wallpaper-1019588
Kettenbrief auf Facebook: Das steckt dahinter
wallpaper-1019588
Dragonball Z: Dokkan Battle – Nicht nur Zuhause sondern auch für Unterwegs